23. Juli 2011

mirage

Wie geht es euch, meine Freunde? Mein Trip hier in Amerika neigt sich langsam dem traurigem Ende zu (nicht zuletzt, weil ich kein Geld mehr zum Ausgeben habe) und ich kann stolz sagen, dass ich hier auch mehr als nur Klamotten und Pfunde mitnehmen werde - wertvolle Erfahrungen.

Wie auch immer, im heutigen Post wollte ich euch eine sehr schöne und teure Stadt vorstellen - Las Vegas.
Das wird aufjedenfall nicht mein letzter Besuch in dieser wundervoll bunten Stadt sein! Auch beim zweiten Besuch verzauberte sie mich und ich staune immer wieder, wie man mitten in der Wüste so etwas beeindruckendes bauen kann! 
Wir blieben dort 3 Tage in einem wunderschönem Hotel und hatten somit Zeit die Stadt so gut es ging zu erkunden. Natürlich waren wir nur in Touristenteilen, mehr im Zentrum als außerhalb. Aber dafür reichte die Zeit auch gar nicht um alles bis aufs kleinste Detail zu erkunden. Die Hotels sind eindrucksvoll, auch die Bauten oder wie sie versucht haben Paris und New York "nachzubauen"! Impressive!
Aber schaut selbst:
 unser Zimmer und unser Hotel!


 
 
 Las vegas - what a cliché



 für alles muss man sich anstellen! überall in den USA! siiick!



 Las Vegas ist bekannt für seine Buffets! Lecker :-)


 Bellagio, ein must-have Foto!
 Las Vegas at night ...



I Las Vegas

4 Birds:

  1. Du bist toal hübsch & mir gefallen dein outfits und allgemein dein klamottenstyl sehr gut ♥ + follower <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich beneide dich ja so. Ich möchte auch mal nach Amerika um die ganzen Städte zu besuchen. Aber das dauert ja sicher noch etwas ;)

    AntwortenLöschen
  3. I'd be glad, to get you back. It's rhyme-time! XD

    xx

    AntwortenLöschen