28. Oktober 2012

London - Last Days

Die letzten Tage in London...
Das hat sich nochmal richtig gelohnt! Das restliche Geld beim Shoppen ausgeben, Lucy Rose bei einem Mini Konzert hören und nochmal richtig schick koreanisch essen gehen!

Tatsache, wir haben noch Bändchen für das free concert von Lucy Rose im Rough Trade in Brick Lane bekommen! Sie war zauberhaft. Tolle Stimme, tolle Ausstrahlung und super sympathisch. Bin also ein kleiner Fan geworden. Sie hat mich voll überzeugt!

Getroffen haben wir noch Lola von lolaloud.com und ihre Freundin, sind zusammen noch koreanisch essen gegangen und haben den Tag gemütlich ausklingen lassen. Am selben Abend ging es für Lyly und mich eh wieder zurück nach Berlin...

Bye Bye London! See you soon!

Red Face by Lucy Rose

25. Oktober 2012

London - Markets

Eine weitere Sache in London, die man als Touri natürlich nicht verpassen darf, sind die berüchtigten Märkte.
Viele kleine Läden und Stände auf einen Haufen. Also super zum Stöbern und Entdecken! Den Camden Market kennt bestimmt jeder! Ich dachte aber nicht, dass er SOOOO riesig ist. Also an einem Tag schafft man es jedenfalls nicht jeden Winkel zu erkunden. Es war alles so bunt und stylish. Die Leute, die da rumgelaufen sind, waren sehr toll gekleidet. Überhaupt, ist London echt eine sehr modische Stadt. Ich finde die Glamour UK viel viel besser als die Glamour DE... Soviel zum Style der Briten :) Er hat mich verzaubert!
Desweiteren besuchten wir noch "Brick Lane", aber anstelle der vielen kleinen Stände, fanden wir kaum etwas vor. Irgendwie wurde nichts aufgebaut. Wahrscheinlich wegen dem Regen? Trotzdem seltsam. Ein paar Typen aus Deutschland hörten, wie wir Deutsch miteinander geredet haben, und quatschten uns daraufhin an :-P Lustig, wa? Das war echt awkward... 

21. Oktober 2012

Pyjama + New Formspring!

Die Uni hat also angefangen und kaum ist man da, wird man mit Hausaufgaben überhäuft. So muss ich jetzt 15 Seiten über Wirtschaftspolitik lesen.

Desweiteren bin ich gerade in einem Zwiespalt. Ich kann mich immernoch nicht entscheiden, ob ich Wirtschaftsingeneurwesenmit der Fachrichtung Maschinenbau oder Informations- und Kommunikationssysteme machen soll. Maschinenbau... irgendwie total unweiblich (schon allein, wenn ich an die Praktika denke, mit Schleifgerät und Hammer irgendwo rumstehen und Metalle zurecht hämmere), dennoch DIE Branche in Deutschland. Informations - und Kommunikationssysteme hingegen befasst sich mehr mit Computern, Rechnern und Software. Wie funktioniert das Internet, ein Rechner, ein Computer? Wie entwickel ich eine Software... das ganze Coden und so interessiert mich schon, dennoch, es wäre etwas komplett neues für mich. Java-Sprache lernen - puh! Informatik ahoi, also. Früher hab ich zwar gerne bis um 4 Uhr morgens Layouts mit HTML gecodet und sowas, aber ob das so "einfach" bleibt?

Dilemma!!! >_< Bis morgen sollte ich mich entschieden haben - endgültig. Um mich noch für die Tutorien umzumelden! 

Wie auch immer. Heute ging ich also mit meinem Freund schön frühstücken. Das erste Mal wieder seit langem, und eigentlich hasse ich es früh aufzustehen, aber wenn es wegen eines besonderen Menschen ist, tu ich das ohne wenn und aber :-) 
Zum Frühstück führte ich auch noch meine neue Asos Bluse aus - im Pyjama Stil. Ich fand die Bluse so interessant und der Stoff ist toll. Sie sieht so elegant und lässig aus, ich hab mich sofort verliebt! 
Bluse - Asos (new!) | Trousers - J Brand | Shoes - New Yorker | Bag - fake Longchamp | Necklace - H&M

Ach übrigens, ich hab mir meine Haare schneiden lassen. Blöde Story, echt! War bei meinem Friseur, zu dem ich immer gehe, meinte zu ihr, dass ich gerne einen geraden Pony hätte, und sie schneidet einfach drauf los ohne wirklich auf meine runde Gesichtsform zu achten. Zack - ab! Eigentlich wollte ich den Pony, erstens, nicht zu breit haben, zweitens, an den Rändern etwas in mein Gesicht gestuft damit es weicher aussieht. So sah es ziemlich abhackt aus. 
Ziemlich unzufrieden rannte ich also zu dem Friseur meiner Mama, noch am selben Tag, und ließ es so gut es ging korrigieren. Jetzt lass ich meinen Pony erstmal bisschen rauswachsen, er ist definitiv zu kurz und zu breit. Schade eigentlich. Zum Friseur meines Vertrauens geh ich also nie wieder. Danke dafür!

Und noch eine letzte Sache 

Ich habe endlich FORMSPRING!

17. Oktober 2012

London - Sightseeing

In London sind wir natürlich auch Sightseeing gegangen: Auf der Liste standen neben dem London Eye auch Museumsbesuche drauf. Irgendwie haben wir aber letztendlich zu viel Zeit in den Museen (The British Museum und The Nationall Gallery) verbracht und in China Town, sodass wir nur noch gehetzt und mit wenig Motivation am London Eye ankamen und dann auch keine Lust mehr hatten raufzugehen. Dafür haben wir die Brücke gesehen und ein Foto des typischen Panoramas geschossen... (drittletztes Bild)

Einige von euch interessiert es vielleicht, wo man sonst noch so unterkommen könnte, wenn man dann nicht das große Glück hat bei einer Freundin wohnen zu dürfen. Nun ja, zum einen wären da die klassische Option in einem Hotel oder Hostel zu buchen.
Worauf vielleicht die wenigsten kommen würden, wäre, eine Ferienwohnung zu mieten, wie zB bei HouseTrip, welches manchmal um einiges günstiger sein kann als Hotels. Gerade in London können Hotels sehr preisintensiv werden.

London - Architektur

So hier kommt der langersehnte London Bericht. Ich hab es so oft vor mich hergeschoben, aber Schluss damit! Ich will euch von meinen tollen Erlebnissen berichten :-)

Ich flog also mit meiner Freundin Lyly zur lieben Van Anh, die sich bereit erklärte uns für fünf Tage in ihrem neuen WG-Haus unter Obhut zu nehmen (yay! Hotelkosten gespart!). Den ersten Tag gingen wir, wer hätte es anders erwartet : SHOPPEN! Und zwar in der allseits bekannten Oxford Street! :P Erschlagen von der schönen Architektur London's und den vielen tollen modischen Läden, wanderten wir also durch die überfüllten Straßen von Laden zu Laden. Gegen meiner Erwartung, ist London sehr sehr teuer (irgendwie dachte ich NewLook, Forever21 und so würden das ausgleichen, dem war aber nicht so!), und da ich die ganze Reise von meinem eigens verdienten Geld bezahlt habe, tat es mir schon manchmal weh etwas zu kaufen... Man gönnt sich ja sonst nichts !

Nachfolgend ein paar Fotos von London, aufgenommen in der Oxford Street! Man sieht es da nicht toll aus? So edel und schön!

3. Oktober 2012

Sale Sale Sale !

Hey ihr Hübschen! Heute ist Tag der Deutschen Einheit! Was habt ihr heute so gemacht? Kein Shopping? Ach, das kann nachgeholt werden! Denn ich hab heute mein ganzen Kleiderschrank ausgemistet, überlegt welche Sachen ich noch anziehe und welche einfach raus sollen um Platz für neues zu schaffen! Na, seid ihr Schnäppchenjäger? Ich hab 27 Sachen bei Kleiderkreisel reingestellt und hoffe darauf, dass ich sie loswerde :-) Will nämlich in ein Tablet investieren, haha! Also unterstützt mich bitte dabei, whoopwhoop!
Euch noch einen angenehmen freien Tag!