27. Dezember 2013

[Video] 1 Piece 3 Looks | Karo Bluse

Ich bin ganz aufgeregt!
Mein erstes Fashion Video in meinem Leben!
Ich selber liebe es Fashion Videos auf YouTube anzuschauen, vor allem weil immer gleich mehrere Outfits gezeigt werden und wo nicht einem Outfit ein Blogpost gewidmet ist.
Und da einige von euch sich sowieso mehr Outfits gewünscht haben, kommt das Video doch ganz recht! ;D

Das mit dem Sprechen wird besser, aber so richtig frei reden kann ich nicht, ohne mich tot zu lachen oder zu versprechen. Ich sag's euch, es ist nicht so leicht oder ich bin einfach nicht begabt ... -.-"

Ansonsten wünsche ich euch viel viel Spaß bei dem Video und hinterlasst mir bitte bitte Feedback und abonniert meinen Kanal !! ;)


Wer keine 4 Minuten hat, sich das Video anzuschauen, der bekommt nochmal alle Outfitinfos hier zusammengefasst und muss sich mit dem obigen Screenshot vergnügen :D :

→ Outfit 1 : Concert Love
Jeans : ASOS http://bit.ly/1eGUNr5
Schuhe : ASOS http://bit.ly/1hHBJGV
Beanie : H&M Men http://bit.ly/JuRjZS

→ Outfit 2 : Uni Unicorn
Rucksack : New Look http://bit.ly/1eGV39p
Pullover : Primark (ähnlich : http://bit.ly/1hHCaRm)
Hut : Primark (ähnlich : http://bit.ly/JuQT5R )
Schuhe : Asos http://bit.ly/1hHBiMS

→ Outfit 3 : Dating Time
Gürtel : Urban Outfitters
Cardigan : H&M
Schuhe : Vagabond http://bit.ly/17gNAW0

Die Bluse ist von Monki, wie im Video bereits erwähnt. Hier seht ihr ein paar Alternativen :

24. Dezember 2013

Ho Ho Ho - Lockenstab von Babyliss zu gewinnen! [CLOSED]



Ui Ui Ui, als ich heute morgen aufgewacht bin und den Weihnachtsbaum ausgecheckt habe... Was lag denn da auf einmal schönes unterm Baum?


Der Weihnachtsmann hat einen Babyliss Lockenstab (38mm XL pro 180) dagelassen, kaum zu glauben, oder?
Und in einem kleinen Zettel stand drin : "Für die Leser deine Blogs Misplaced Mirth, Dan! Ho ho ho! Der Weihnachtsmann"
Süß, nicht wahr?
Naja, also liegt es jetzt an mir, den an euch zu verlosen!! :D
Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.12.2013, damit ihr ihn hoffentlich für eure geile Sylvester Party Frisur noch benutzen könnt!
Ich wünsche euch viel Glück, und macht zahlreich mit :)
*Gewinnspiel ist nur deutschlandweit geöffnet :)


a Rafflecopter giveaway

21. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt und Coca Cola*

*Sponsored Video
Hallöle,
wie gehts euch denn so? Ja, lange nichts mehr voneinander gehört.
Dieses mal als Ausrede : Weihnachtsstress und so.

Ich bin ja eher der Last Minute Shopper, wenn es um Geschenke geht, denn die ersten zwei einhalb Wochen vom Dezember überlege und grübele ich, was man denn so verschenken könnte.
Hole mir Inspirationen von ganz vielen Youtube Videos oder Blogposts oder sitze in der Ecke und denke...
Erst so in den letzten Tagen ( ich habe immernoch nicht alle Geschenke zusammen, ich Trottel ) fange ich dann an aus den Pushen zu kommen - haha.
Das Geschenk für meine Schwester wird voraussichtlich auch nicht mehr rechtzeitig ankommen, weil ich nicht rechtzeitig bestellt habe - logischerweise.

Die DHL und Hermes und UPS Männer tun mir echt leid. Letztens kam der DHL Mann sogar mit so einer übelst vollgepackten Paketkarre in unser Treppenhaus und hievte das schwere Ding die Treppen runter - und wieder hoch.
Aber in Zeiten des Internets ist das ja auch irgendwie verständlich. Es ist einfach gemütlicher zu bestellen und abzuwarten.

Letztens war ich auf dem Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz und hab dort eine schöne Zeit verbracht. Ja, ich finde Weihnachtsmärkte haben etwas romantisches, auch wenn der am Alexanderplatz mehr einem Rummel/Vergnügungspark gleicht.
Ich finde die bunten Lichter, der Duft nach gebrannten Mandeln und das Gekreische der Kinder romantisch.
Egal, Weihnachtszeit ist Weihnachtsmarktzeit ... und Coca Cola Zeit. Häh? Denkt ihr euch.
Abgesehen davon dass wir dank Coca Cola nun alle den Weihnachtsmann in einen roten Mantel stecken, bringt Coca Cola doch auch jedes Jahr diesen typischen Weihnachts-Spot im Fernsehen. Kennt ihr alle bestimmt mit dem signifikanten Song von Melanie Thornton - Wonderful Dream.
Irre ich mich, oder lief der dieses Jahr irgendwie nicht?
Vielleicht schaue ich einfach zu wenig fern, aber ich habe ihn nicht gesehen.
Nach einer kurzen Recherche habe ich ihn dann doch entdeckt. Der Spot für dieses Jahr läuft ganz nach dem Motto „Hilf Santa: Mach anderen eine Freude.“
Was man darunter verstehen soll? Schaut selbst :

14. Dezember 2013

[Video] November Beauty Favourites

Die Hälfte des Dezembers ist bereits vorbei und Weihnachten steht in weniger als zehn Tagen vor der Tür. Was gibt es da besseres als sich meine Favoriten vom letzten Monat anzuschauen? Nun ja, mir fallen da schon ein paar bessere Dinge ein.
Über den Weihnachtsmarkt schlendern zum Beispiel, oder Geschenke shoppen, oder ne Hausarbeit für die Uni schreiben.

Egal, vielleicht gefallen euch ja die ein oder anderen vorgestellten Dinge.
Und vielleicht ist das ja ne gute Geschenke Inspirations Quelle. Oder so.

Viel Spaß bei dem Video, ich hab bereits super viel Kritik von meinem Freund zu diesem Video bekommen, zb wie unsicher ich spreche und so, aber ich hab mein bestes getan und werde mich bessern ;D
Nächstes mal mache ich mir Notizen und basta!


Für alle die einen kurzen Überblick haben wollen, über welche Produkte ich im Video reden werde (ich weiß, Zeit ist Geld :D) :
●The Body Shop Fragrance Mist White Musk Libertine (http://bit.ly/IG6BeD)
Schöner Moschus Duft perfekt für den Winter, da dieser etwas stärker ist. Leider hält er nicht so lange, aber das ist ja auch nicht der Sinn eines Body Sprays :)
●Real Techniques Core Collection (http://bit.ly/1k5L9LC)
Der Buffing Brush und der Contour Brush sind meine absoluten Favoriten aus dieser Kollektion.
Obwohl das Einarbeiten der Foundation mit dem Buffing Brush länger dauert als mit dem Finger, erzielt es aber ein viel natürlicheres Ergebnis und man macht sich die Finger nicht schmutzig.
Der Contour Brush ist toll zum Highlighten, denn er nimmt die perfekte Menge an Produkt auf!
●Benefit Coralista Blush (http://bit.ly/18e9uwI)
Mein Favourite Blush aller Zeiten denke ich! Leichte Farbabgabe und verleiht der Haut einen tollen "Glow" mit seinen sehr sehr feinen Schimmerpartikeln. Die Haut sieht frisch und gesund aus!
●Essie Wicked (http://bit.ly/1byfd0F)
Schönste Farbe für den Winter! Das dunkelste Rot, was man gerade noch als Rot bezeichnen kann, sieht auf den Nägeln sehr elegant und edel aus.
●L'Oéal Paris Hydra Active 3 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie (http://bit.ly/IG7hAG)
Mit diesem Dupe zum Bioderma lässt sich das Make Up kinderleicht und schnell abmachen! Schluss mit gereizten Augen >_<
●Nivea In Dusch Body Lotion trockene Haut
Perfekt für Faule, denen das Eincremen lästig ist! Einfach schnell während man duscht eincremen, und abduschen - die Haut fühlt sich danach eingecremt und weich an.
●Rimmel Apocalips Celestial (http://bit.ly/Ieqvg2)
Schönste Farbe! Super für den Alltag und eine tolle Kombination aus Lippenstift und Gloss ;)
●Maybelline Baby Lips Cherry Me
Toll für Unterwegs. Es pflegt die Lippen super weich und hat noch eine tolle Farbe! Die Lippen sehen nicht mehr tot aus.

6. Dezember 2013

Prost Y'all


Prost Y'All Beanie
Cardigan - ASOS (similar here) | T-Shirt - Coutie* | Shorts - H&M (similar here) | Belt - H&M (similar here) | Shoes - ASOS (similar here) | Necklaces - H&M | Beanie - Coutie
Hach, wie ich es irgendwie vermisse Shorts zu tragen... Entschuldigt diese etwas ungewöhnliche Kulisse, aber mir war so danach Shorts zu diesem Outfit zu tragen. Und Outdoor Fotos mit nackidei Beinen sind wohl doch bei diesen stürmischen Verhältnissen und Minusgraden etwas gewagt (auch mit Strumpfhosen!).

Prost Y'all heißt es auf meinem neuen Beanie von Coutie. Schade, dass er mir ein bisschen zu eng ist, sodass er mir immer hochrutscht beim tragen (Zipfelalarm!). Und nein - ich ziehe ihn mir nicht komplett ins Gesicht... könnte eine falsche Message rüberbringen :D (wenn ich Geld abheben möchte oder so)

Grobstrick Cardigans oder Pullis finde ich ja total toll. Vor allem wenn sie oversized sind. Schade nur, dass man sie immer an den Ärmeln hochkrempeln muss, sodass man an beiden Armen mit einer Wurst rumrennt und dann ist da noch das Problem, dass man mit den Wurstärmeln nicht in die dicke Winterjacke reinkommt. Ja ja ... Hassliebe wa?

Ansonsten experimentiere ich gerade sehr doll mit meiner Softbox. So richtig hab ich den Dreh noch nicht raus.
Außerdem bin ich total unsicher, ob ich nun ins Ausland sollte oder nicht. So richtig überzeugen mich die Unis nicht die beim Erasmus angeboten werden ... hmpf!

Ansonsten, schönes Wochenende erstmal. Am Sonntag lade ich ein neues Video hoch ! Hier kommt ihr zu meinem Daily Make Up Video
Prost Y'All Beanie
Prost Y'All Beanie
Prost Y'All Beanie
*sponsored

3. Dezember 2013

[Video] Daily Make Up Routine // HASHTAG #MIRTH

Hallo liebe Freunde!

Es gibt eine große große Überraschung! Ja, ich mache jetzt auch Youtube Videos. Nach tagelanger Anstrengung und Einarbeitung, hab ich es nun geschafft, das schon seit Monaten angefragte Video hochzuladen. Das war eine Prozedur, sag ich euch, mit tausend Schwierigkeiten, die mir vorher nicht bewusst waren - haha.

In diesem Video zeige ich euch endlich mal per Bewegtbild, wie ich mich schminke.
Zugegeben - mein Freund war etwas schockiert, als er gesehen hat, wie "viel" ich mir immer raufklatsche haha.
Also eigentlich sieht es nur so viel aus, aber ich gebe zb von meiner Foundation immer nur einen halben Pumpstoß auf meinen Pinsel, Concealer und Highlighter benutze ich auch eher selten...
Und Puder und so klopfe ich vorher immer auf meinem Handrücken ab, bevor es auf meinem Gesicht landet.
Alles halb so wild! (Ja ja immer diese Rechtfertigungen!!)

Ich geb's zu, mir macht das Schminken einfach total Spaß! Wirklich! Deswegen brauche ich auch lange und deswegen habe ich so viele Produkte hier rumliegen, mit denen ich mir jeden Morgen aufs neue die Poren verstopfe. Aber egal - YOLO!

Es war total komisch in eine Kamera zu reden und ich lach mich danach immer noch kaputt, wenn ich mich im Nachhinein sehe und höre!
Und die Anwesenheit meiner Geschwister im Zimmer hat meine Nervosität auch nicht weggemacht.
Ich hab eine total tiefe Stimme im Gegensatz zu den meisten Mädchen. Ich finde es nach wie vor erstaunlich, wie hoch  (und manchmal echt anstrengend haha) die Stimmen mancher Mädchen werden können!

Ok, genug Geschwafel!

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ihr meinen Kanal HASHTAG #MIRTH abonnieren könntet und mich damit ein bisschen unterstützt!
Hinterlasst mir doch ein Kommentar und erzählt mir, wie ihr das Video fandet und was ich vebessern kann!

30. November 2013

Mein Studium - Wirtschaftsingeneurwesen


Heute möchte ich euch über mein Studium berichten, da es bereits schon mehrmals angefragt wurde, ob ich nicht Auskunft darüber geben könne.
Ich habe lange überlegt, wie ich es am besten strukturiere, damit es für euch leichter und interessanter zu lesen ist. Hoffentlich ist mir das gelungen! Falls doch noch etwas fehlen sollte, schreibt es mir in die Kommentare und ich werde es ergänzen.
Bedenkt bitte, dass ich erst im 3.Semester bin und nur meine Erfahrungen bis dato teilen kann, außerdem kann ich nur von meiner Uni berichten. Wie es an anderen Unis oder Fachhochschulen aussieht, weiß ich nicht.

Was studiere ich?
Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Verkehrswesen im 3. Bachelor Fachsemester an der Technischen Universität in Berlin.

Allgemeines über das Studienfach
An den meisten Unis gibt es Wirtschaftsingenieurwesen vorwiegend mit der Vertiefungsrichtung Maschinenbau. Das ist wohl das was man am ehesten mit dem Fach assoziiert und das was auch gängig und weit verbreitet ist.
Nichtsdestotrotz gibt es seit geraumer Zeit zB an meiner Uni auch noch zusätzliche Vertiefungsrichtungen zwischen denen man sich entscheiden kann. Also neben Maschinenbau bietet die Uni noch Verkehrswesen, Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationssysteme, Chemie und Verfahrenstechnik an.
Keine Angst, man muss sich nicht gleich schon am Anfang festlegen. Man kann (so wie ich) erstmal die Fächer belegen, die sowieso jeder WiIng (das ist die Abkürzung :D) machen muss, egal welche Vertiefung man letztendlich wählt.
Der NC lag bei mir bei 1,6, aber das ist ja von Uni zu Uni unterschiedlich!
Spätestens im 3. Semester sollte man sich aber schon so langsam entschieden haben.

Die Atmosphäre
Ich war überrascht, dachte ich doch, dass ich nur von Männern und Nerds umringt sein werde (Technische Universitäten genießen da einen gewissen Nerd Ruf).
Die Verteilung ist aber ziemlich ausgewogen (könnte um einiges schlimmer sein!) : 40% Mädchen 60% Jungs.
Und wir sind darüber hinaus so einer der coolen Studiengänge an der Uni, und das sage ich nicht nur, weil ich selber Teil davon bin, sondern weil wir einfach so viele unterschiedliche Typen haben und die alle (na ok, der Großteil) total cool drauf sind und nicht nur klischeehaft vor dem Computer hocken und nur lernen und das Leben nicht genießen.
Das ist einfach einer der wichtigsten Kriterien, finde ich, um sich einfach allgemein wohl zu fühlen und Motivation aufzubauen sich da auch reinzuhängen.
Außerdem haben wir noch ziemlich viele studentische Arbeitsgruppen (ESTIEM, AG WiIng, Fachschaftsteam, VWI...), in denen man sich engagieren kann um noch mehr Leute kennen zu lernen und darüber hinaus noch mit WiIngs in ganz Europa in Kontakt zu kommen.

Der Studiengang und seine Inhalte
Wenn man den Begriff Wirtschaftsingenieurwesen auseinander nimmt, dann wird schnell klar : Ok, ich lerne was über Wirtschaft und was über Ingeneurswesen.
Die Anteile betragen (laut Studienführer) von beiden Themengebieten jeweils 70% - theoretisch.
Glücklicherweise habe ich einen Maschinenbauer Freund und wir haben mal ein bisschen die Studienpläne verglichen. Naja 70% Maschinenbau sieht anders aus. Klar, wir WiIngs haben weniger Module, als die Maschinenbauer, aber das sind auch keine 70% eines Maschinenbau Studiums.
Ihr seht - wir kratzen förmlich nur an der Oberfläche.
Vom Umfang her hat mich das bis jetzt aber trotzdem immer sehr ausgelastet. Es ist halt viel und auch viel unterschiedliches.
Während im reinen Maschinenbau Studium sehr viel vertieft und aufeinander aufgebaut wird, lernen wir WiIngs Wirtschaft und Technik immer parallel und immer unterschiedliche Sachen.
Kein Modul gleicht dem anderen! Das kann man positiv und negativ sehen. Ich sehe es durchweg positiv : Man langweilt sich nicht so sehr und es kommt immer Abwechslung ins Studium verbunden mit neuen Herausforderungen.
Am besten man informiert sich vorher in der Modulliste über die Inhalte und im Modulplan über den (vorgeschlagenen, nicht ganz so sinnvollen) Ablauf!
Es sei nebenbei auch noch gesagt, dass ihr sehr viel Theorie lernt und das Studium eher weniger praktisch aufgebaut ist.
Ich finde es nicht weiter schlimm. Klar, es ist trockener, man hat keinen wirklichen Bezug zur Realität, aber das macht nun mal das Studium an einer Uni allgemein aus.
Wer er praxisnaher haben möchte, dem empfehle ich unter Umständen sich einfach mal an einer Fachhochschule zu informieren ;)

Der Aufwand
Wie bereits erwähnt, ist der Aufwand sehr groß. Ich bin aber dennoch davon überzeugt, dass jeder zumindest gute Noten schreiben kann, wenn er sich wirklich reinhängt und lernt (zur Klausurenphase versteht sich). Es ist immer gut eine Lerngruppe zu haben und früh anzufangen.
Je Mathe- und Physik-affiner, desto besser und leichter wird euch das Studium gefallen. Wenn euch Wirtschaft interessiert und im Notfall Auswendiglernen nichts ausmacht, dann wird das für euch sehr machbar sein.
Ich selber hatte Mathe LK in der Schule gehabt, Physik jedoch gleich nach der 12. abgewählt und ich kenne viele die kein Mathe LK hatten und es trotzdem schaffen!
Die meisten Fächer bieten eine Altklausuren Sammlung anhand derer man üben kann. Das erwies sich für mich bis jetzt als immer sehr effektiv und versprach auch immer gute Noten.
Der Modulverlaufsplan gibt vor mindestens 5 Module pro Semester zu schaffen und damit 30 LP's zu sammeln.
Aber keine Angst, falls ihr die 30 LPs nicht schafft (sei es weil ihr durchgefallen seid oder weil es euch zu viel wird oder ihr die Klausur aufs nächste Semester schiebt). Ich bezweifle, dass die meisten es nach 6 Semestern zum Bachelor schaffen. Ich hatte auch im ersten Semester nur 4 Module gemacht.
Letztendlich geht es um eine ausgewogene Arbeitsbelastung. Manche Fächer fallen euch leicht, andere eben nicht, dann nimmt man sich halt mehr Zeit dafür! Das ist ganz normal. Planung ist das A und O!
Freizeit werdet ihr jedoch genug haben. Wenn man ehrlich ist, braucht man nicht jede Vorlesung besuchen und das spart euch dann schonmal 2 Stunden in der Woche.

Was kann man eigentlich damit werden und wie sind die Jobaussichten?
So wie ich es mitbekommen habe, kann man nach seinem Studium sich in vielen großen Firmen und Unternehmen bewerben, in vorwiegend technischen Firmen!
Man bildet dann sozusagen die Schnittstelle zwischen der Wirtschaft und der Technik, kann zum Beispiel im Vertrieb arbeiten und verkauft die Produkte an Kunden und kann zB gleichzeitig fachmännische Auskunft geben über die Funktionsweise der Maschine (also sehr vage ausgedrückt).
Dadurch dass wir die Schnittstelle bilden, sind wir sehr gefragt und verdienen dementsprechend auch nicht schlecht ;)
Viele Studenten gründen aber auch schon während oder nach ihrem Studium ein eigenes Start-Up und machen sich unabhängig. Klar, du hast das Wissen aus der Wirtschaft und das technische Know-How!
Ich kann mich noch an den einen entscheidenden Satz aus dem 1. Semester erinnern von meinem Professor, der die Willkommens-Rede gehalten hat : "Ich garantiere, dass jeder von euch nach dem Studium oder während des Studiums einen Job finden wird. Wenn nicht, was sehr unwahrscheinlich ist, dann könnt ihr mich gerne nochmal ansprechen. Bis jetzt hat dies nur ein Student gemacht und dieser arbeitet jetzt für mich."

Mein persönliches Fazit bis jetzt
Mir macht mein Studium sehr viel Spaß und ich bin auch richtig stolz es bis jetzt durchgezogen zu haben und mich WiIng nennen zu können. Neben allgemeinen Respekt vor dem Studiengang, finde ich es auch sehr lustig, wie wenig Leute es gibt, die mir so etwas zutrauen. Die meisten denken, ich mache etwas kreatives oder so.
Ich habe mich zudem bewusst gegen BWL entschieden, weil mir die Jobaussichten sehr wichtig sind (es gibt schon viel zu viele BWLer!) und ich glaube zu viel Wirtschaft fände ich auch zu langweilig.
Auch ein reines Ingenieurfach wäre für mich zu anstrengend (komplett anderes Kaliber!) und zu eintönig.
Ich finde es immer wieder spannend, wie sehr Wirtschaft und Technik miteinander verflochten sind. Man lernt einfach eine Situation aus mehreren Perspektiven zu betrachten und das macht das Studium für mich an fast jedem Tag interessant.

22. November 2013

Burgundy Biker Coat


Meine Schultern sind überdurchschnittlich schmal und deswegen hab ich große Probleme den passenden Blazer oder Mantel zu finden! Für gewöhnlich muss ich dann auf Größe 32 zurückgreifen, damit es an den Schultern passt, sonst sieht es einfach viel zu groß aus.
Und ihr könnt euch ja vorstellen wie schwer es ist Größe 32 im Laden zu finden, wenn es diese Größe überhaupt gibt ...
Aber in Zeiten des Internets ist das alles ja viel einfacher geworden, zumal viele Mode Unternehmen nun auch die "Petite" - Größen eingeführt haben... Für alle Petites unter uns :D

Als ich im Zuge der Glamour Shopping Week dann bei Asos shoppen war, entdeckte ich diesen Biker Mantel und musste ihn sofort haben. Da kamen die Rabatte auch gerade recht und meine Größe war ebenfalls noch verfügbar. Jackpot!
Angekommen, ausgepackt, anprobiert - er passt perfekt! Und seitdem trage ich ihn fast jeden Tag und bekomme sehr viele Komplimente! Er passt ja auch zu fast jedem Outfit :D

Wie sieht für euch der perfekte Mantel aus?
Burgundy Biker Coat Asos
Bag - Friis&Company | Jeans - Old Navy | Boots - Asos | Blouse - Primark | Coat - Asos | Beanie - H&M Men
Burgundy Biker Coat Asos
Burgundy Biker Coat Asos
gestreifte Bluse
Burgundy Biker Coat Asos

19. November 2013

Baroque Element

Blouse - Persunmall | Bag - Persunmall | Skirt - H&M | Hat - H&M | Shoes - Vagabond | Watch - Fossil
Die neuen Sachen von Persunmall sind angekommen und dieses Mal gefallen mir die Sachen nicht so gut wie beim letzten Mal. Die Bluse ist irgendwie viel kürzer und enger als erwartet.
Trotzdem habe ich irgendwie versucht sie zu kombinieren, eigentlich gefällt mir der Print ja ganz gut, wobei ich ihn schon ein bisschen zu "laut" finde. Deswegen gefällt es mir gesteckt in einen high waisted Lederrock besser.
Dafür gefällt mir meine neue Tasche umso mehr. Klein und handlich wobei nur das aller aller nötigste Zeug reinpasst. Das nenn ich doch mal minimalistisch !
Stellt euch den Look einfach noch mit Strumpfhose vor, dann ist es auch für diese Jahreszeit geeignet :D
Trage meinen Apocalips von Rimmel London auf den Lippen :)

18. November 2013

It's so fluffy


Irgendwie finde ich es immer total zwiespältig mit dem Winter. Einerseits kann man schichten, was das Zeug hält, damit einem wohlig warm ist, andererseits fängt man an zu schwitzen, sobald man in überhitzte Büsse und U-Bahnen einsteigt oder in Gebäude geht.
Deswegen weiß ich fast nie, wie ich mich am besten anziehen soll ohne zu frieren und später dann zu schwitzen. Eigentlich geh ich nach dem Motto : "Lieber zu viel als zu wenig".
Wie macht ihr es ?
Heute zeige ich euch ein super gemütliches Outfit für die Uni. Ich liebe diesen Uni-Look : Bluse unter einem Pullover.
Da ich es aber nicht ganz so versteift haben wollte, kombinierte ich meinen neuen flauschigen Pullover von Primark mit meiner neuen gestreiften Bluse von Primark. Für solche "Experimente" finde ich Primark toll. Für wenig Geld kann man neue Sachen ausprobieren, bevor man in das richtige investiert.

In den flauschigen Pullover habe ich mich von anfang an verliebt. Er ist so schön und hält sehr warm (klar, ist ja aus Polyester, also nichts mit atmungsaktiv, aber gut für kalte Tage!) und als ich ihn anhatte, kribbelte es manchen Komilitonen echt in den Fingern und sie konnte es nicht lassen und mussten ihn berühren - klar, der ist auch mega flauschig!

Und was nicht fehlen darf, wenn Oberteil schon extrem lang sind und die Beine dadurch küzer aussehen lassen ? Richtig : Booties mit Absatz anziehen! Das sind meine neuen heißgeliebten Booties von Vagabond (von denen ich hier schon in hohen Tönen gelobt habe)
flauschiger Pullover Outfit


gestreifte Bluse Outfit
Vagabond Grace
flauschiger Pullover Outfit

13. November 2013

Instalife #1

Hello Ladies!

Ich melde mich zurück, habe einfach irgendwie zu viel zu tun und das nötige Equipment fehlt mir um meinen Blog auf Vordermann zu bringen.
Deswegen heute mal ein kleiner Instagram Post der letzten Wochen! Wenn ihr mögt, folgt mir doch bei Instagram unter @babashi (ich würde mich freuen!)


(1) Vogelperspektive nach einem Besuch auf dem Flohmarkt am Tiergarten // (2) Rimmel Apocalips Lippenstift // (3) Sushi rollen, das mit der Mitte muss ich nochmal üben!

(1) Youghurt : Cronuts und Froyo // (2) D&G Probe in einer Samt Verpackung! // (3) Sushi Sushi Sushi, diesmal richtig in einem Restaurant!

(1) Selfie // (2) Cocktail Time ! // (3) Neuer Mantel, so in looove!! (von Asos)

(1) Indisch essen // (2) Avocado Sucht !! // (3) Super viele Lippenstifte :O

10. November 2013

These Boots are made for lovin'

Vagabond Grace

Neulich wurde ich von deals.com und ThisIsWhatWeLove gefragt, ob ich nicht bei ihrer Kampagne mitmachen möchte.
Dabei ging es um eine Liebeserklärung an einen von uns ausgesuchten Schuh.
Mir war von anfang an klar : Ich brauche geschnürte Booties, denn auch dieses Jahr sind sie voll im Trend.
Ich bin ja sowieso total der Stiefeletten Fan in allen möglichen ausgefallenen Variationen. Nur ein müssen diese gemeinsam haben : sie sollen schwarz sein!

Und als ich mich beim rumklicken in ein Paar von Vagabond verliebt habe, suchte ich vergebens in den unterschiedlichsten Shops nach ihnen - ohne Erfolg. Bei Sarenza, mirapodo, zalando, kolibrishop... überall waren sie ausverkauft. Das kann doch nicht sein und googlete weiter.

Schließlich hab ich sie doch noch bei Otto gefunden und war so so so erleichtert und voller Vorfreude.
Als sie endlich (mit großer Verzögerung) angekommen sind, war es für mich wie Weihnachten, vor allem weil ich durch deals.com noch ein paar Euro einsparen konnte!

Wer sie sich auch noch anschauen möchte:
Zur Zeit gibt es sie u.a. bei Görtz bzw bei mirapodo.

Vagabond Grace

Liebe Vagabond Grace Schuhe,

es war für mich Liebe auf den ersten Blick.
Noch nie hat ein Schuh so ein Gefühl des "unbedingt haben wollens" ausgelöst.
Als ich dich sah, konnte ich mir sofort die Zukunft mit uns beiden vorstellen - eine tolle Aussicht!
Ich weiß, du wirst mich durch manch durchgefeierte Nacht bringen und mit mir tanzen.
Ich weiß, du wirst meine Füße warm halten und wir werden zusammen viel erleben.
Denn du gibst mir die perfekte Größe, ohne mir weh zu tun.
Denn du verlängerst meine Beine, ohne klobig auszusehen.
Und dafür liebe ich dich!
Dich und deine zarte lederne Haut.

Vagabond Grace

Ok, ok ich weiß, total gay, aber ihr wisst nicht, wie sehr ich die Schuhe jetzt schon liebe und ja, ihr werdet noch einige Outfit Posts mit uns als Dreamteam sehen! ;)

Was sind eure perfekten Boots für den Winter? 
sponsored Post