31. Januar 2013

Youghurt

   Langsam, ganz langsam, schleicht sich der Frühling heran. Die Tage werden länger, das Wetter wird milder und das Eis schmilzt.
Puh, wir haben es bald geschafft und dann steht der Sommer vor der Tür!!!

   Wie ich mich auf diese Zeit freue! Das heißt dann, mehr spontane Unternehmungsmöglichkeiten, Picknicken, Baden, Sonnen, Spazieren, Eis essen und und und!
Apropos Eis essen. Ich liebe Eis! Und seit der Frozen Yoghurt bei uns in Deutschland eingeschlagen hat, sage ich, Adieu langweilige Eiskugel, hallo fancy Frozen Yoghurt mit unendlichen Toppings.

   Es gibt ja schon einige Frozen Yoghurt Läden hier in Berlin. Mittlerweile eigentlich schon zu viele und jedes mal ist es das gleiche: Man hat nur eine begrenzte Anzahl an Toppings, die man auf das Eis raufpacken darf (ohne Aufpreis) und dann macht der Verkäufer auch noch eine bestimmte Anzahl rauf (also immer genau 1 Oreo Keks, ein Löffel Krokant, vier Stückchen vom Mars, oder 4 Kiwi Happen).

   Ursprünglich kenne ich Frozen Yoghurt aus Vietnam. Da konnte man sich aber so viel reinmachen an Yoghurt, wie man wollte, und so viele Toppings raufmachen, wie man wollte. Am Ende wird das dann abgewogen und dementsprechend bezahlt.
Total praktisch wie ich finde und viel unkomplizierter und freier.

   Dieses Modell gibt es nun auch in Berlin! Vor kurzem hat nämlich ein neuer Laden in der Friedrichstraße eröffnet und den musste ich sofort ausprobieren.

Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin

   Mit meiner Freundin im Schlepptau sind wir also zum Youghurt Berlin und haben uns das alles mal näher angeschaut.
   Neben Frozen Yoghurt, bieten sie auch Waffeln, Müsli und Brothäppchen an. Da wird wohl keiner zu kurz kommen, falls es mal Unstimmigkeiten gibt.

Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin

Das Prinzip ist einfach:
   Man holt sich einen Becher (entweder aus Pappe oder aus Glas, wobei Glas ja viel umweltfreundlicher ist ;)) und holt sich am Automaten so viel Frozen Yoghurt, wie man essen kann. Danach dekoriert man es nach belieben mit Toppings und Soßen. An der Kasse wird alles gewogen und verrechnet (man bezahlt also genau das, was man auch isst!) und danach kann man ganz gemütlich Platz in dieser überaus toll eingerichteten Ambiente nehmen. Auch super toll um dort zu lernen oder einfach zu lesen.
   Kaffee, Tee und frische Säfte gibt es auch noch, also sie haben echt an alles gedacht :O !
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
Frozen Yoghurt Pyramide Youghurt Berlin
Youghurt Berlin
   Alles in allem kann ich euch diesen Laden einfach nur sehr ans Herz legen. Das Frozen Yoghurt ist viel viel leckerer als irgendwo anders (hat mich selber komplett überrascht!). Es schmeckt so natürlich und bio (vielleicht weil es das auch ist! haha). Man merkt einfach, wie viel Mühe sich die Betreiber gegeben haben und wie innovativ sie denken. Den Foto "Automaten" Computer find ich cool, nur postet er ungewollt die Adresse mit, wenn man das Foto an der Pinnwand hochladen will xD.
Youghurt Berlin
Youghurt Berlin

Wie findet ihr Frozen Yoghurt? Wird das einfach zu sehr gehyped oder schmeckt es euch wirklich? Ich persönlich find es ja viel viel besser als diesen Bubble Tea Quatsch (obwohl ich das auch mal gesuchtet hab - inzwischen ist mir das viel zu süß)

Falls ihr auch mal diesen Laden ausprobieren wollt:
Leipziger Platz 12
10117 Berlin 



27. Januar 2013

Guido Aftershow Party

   Letztens war am Abend noch die offizielle Guido Maria Kretschmer After Show Party im nhow Hotel (mit einer krassen Toilette!!). Dies gehörte noch zum Programm mit der Fashion&Beauty Lounge mit der super lieben Sabina (ihr erinnert euch). Ziemlich viele Promis waren am Start und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass die Gesichter, in die man blickte, dass man die doch irgendwoher kannte...
   Wir wurden mit Häppchen und reichlich Drinks sowie Sekt versorgt und durften in prominenter Umgebung tanzen.
Alles war auf einer sehr ... unkomplizierten und lockeren Ebene.
   Neben dem Gastgeber, waren noch Jorge, Rolf, Marie Nasemann (alle von GNTM), Jay Khan (US5 - lol) und andere Promis da.

   Außerdem hab ich noch einige andere Blogger und Youtuber getroffen! Das war eine sehr nette kleine Runde! Unter anderem drufte ich Rebekah und Chrissy  (hab sogar ein Foto mit ihr hihi) kennenlernen. Beides sehr sehr nette, lustige und sympathische Personen :-D

   Sabina und ich verbrachten einen super tollen und unvergesslich lustigen Abend. Mit ihr war es lustig, einfach mal über manch schräge Vögel zu lachen und neue Leute kennenzulernen.
Ich bedanke mich hiermit aufrichtig, für die beiden tollen Tage, Sabina :-)

Achja, wenn ihr auf dem neuesten Stand bleiben wollt, dann folgt mir doch auf Instagram : @babashi

Ich und Marie Nasemann
Ich und Chrissy
Lederrock - H&M (or ASOS) | Leo Bluse - H&M (or Asos) | Wedges - Nelly.de | Bag - Pimkie (or ASOS)
Toilette im nhow Hotel
Drinks

23. Januar 2013

MBFW : Sava Nald

   Hmmm... wie fange ich diesen Bericht wohl an? Eigentlich weiß ich gar nicht, wie ich darüber berichten soll. Die ganze FashionWeek Sache ist für mich immernoch eine ziemlich zwiespältige Sache, und ich hatte ja schon im vorherigen Post angesprochen, dass diese ganze Welt für mich vielleicht etwas ungeeignet ist.

   Trotzdem will ich euch die Fotos nicht vorenthalten. Es wird wohl mehr ein "wie läuft so eine Fashion Week Show ab" -Post sein, als rein über die Desginerin und ihre Kollektion zu berichten.
   Man bekommt also eine Einladung oder steht auf der Gästeliste und weiß, wo die Show stattfindet. Man irrt also dahin und vor der Location trifft man dann einige andere Besucher und wird erstmal gemustert. Hab mich auch etwas unwohl gefühlt, weil manche mir so ein "was will die denn hier"-Blick zugeworfen haben.  

   Dann kommen Gedanken auf wie "hab ich mich falsch angezogen? Bin ich overdressed? Underdressed?".
Vor der Show wird man dann noch mit Getränken und Sekt versorgt, bekommt eine Goodie Bag in die Hand gedrückt von einem Partner der Show und darf dann erstmal etwas verloren zwischen Leuten stehen, die tausendmal besser (und vor allem teurer!) angezogen sind als man selbst.
Ein paar bunte Vögel waren natürlich auch dabei.

   Schließlich war es dann soweit, und man wurde grüppchenweise reingelassen (aber VIPs und offizielle Presseleute und Fotografen werden natürlich durchgedrengelt haha). Dieses ganze Prozedere glich dem Eintritt in einen Club. Als ich dann auch endlich im Saal ankam, war dieser bereits überfüllt und vereinzelt waren noch Plätze auf Stühlen frei, der Rest musste stehen. Blöd für meinen Freund, der musste dann in meiner Nähe irgendwo an der Wand dann stehen.
   Die Show fing dann mit 15 minütiger Verspätung an mit einem tollen Auftakt. Es trat der Live Act auf die Bühne, kurz davor lief ein Werbespot und dann sah man auch schon die ersten Models den Laufsteg (der leider nicht erhoben war, sodass man die Schuhe nicht sehen konnte, wenn man nicht in der Frontrow saß) passieren.
   Lena Gerke natürlich als erste. So eine natürliche Schönheit. Am Ende des Laufsteges, als sie dann posiert hatte, wurden ordentlich Fotos geknippst - und das hat man auch gehört! Haha so ein richtiger Klick-Wahn fing an und hörte kurz danach auf, sobald sie sich umdrehte. Das war irgendwie seltsam, aber witzig :-)
Lena Gerke
Marie Nasemann
   Nach 20 Minuten war die Show dann zu Ende und alle Models liefen nochmal in versammelter Mannschaft auf. Hätte irgendwie nicht gedacht, dass so eine Show so kurz ist, aber okay, so viel können die Designer auch nicht designen hahah.
Zum Abschluss kam die Designerin raus und hat sich ... gezeigt.
Die Designerin mit der Mutter von Naomi Campbell
   Alles in allem war das eine sehr schöne Erfahrung, auch wenn ich es mir etwas glamouröser vorgestellt hatte (zb den Ablauf und dass für jeden Gast auch ein Sitzplatz vorhanden ist, usw... ).

   Ich habe extra nichts zur Kollektion an sich geschrieben und auch nichts zur Designerin, weil ich mich als totaler Laie einfach nicht blamieren will, wenn ich irgendeinen gequirlten Quatsch schreibe.

Das war also mein Bericht, wenn jemand unbedingt mal wissen wollte, wie so eine Show abläuft.

20. Januar 2013

Glitter Gold And Everything - Fashion Week Look

   Es ist schon wieder Sonntag und morgen fängt die neue Woche an. Wie schnell die Zeit einfach rast! Ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende. Bei mir ging es eher entspannt zu und ich musste viel lernen...

   Diese Fotos sind während der Fashion Week nach der Sava Nald Show (Post folgt!) entstanden, die ich besuchen durfte. Lange habe ich überlegt, was ich anziehen sollte. Aber letztendlich habe ich eines gelernt : Einfach das anziehen, womit man sich am besten fühlt! Hab mich ziemlich verrückt um nichts und wieder nichts gemacht. Ich finde die Fashion Week wird überhyped (oder so?). Es war eine tolle Erfahrung. Aber irgendwie guckt jeder jeden so komisch an, irgendwie so... arrogant oder missbilligend? Sowas mag ich nicht.
Ich fühlte mich auch echt fehl am Platz... Ist wohl alles doch nicht so meine Welt.

   Erkennt ihr den Rock wieder? Das ist der Rock aus dem vorherigen Post, nur habe ich ihn nicht mehr zu einem Mini Rock hochgesteckt, sondern einfach lang getragen! Ich liebe diese Farbe einfach! So elegant und mystisch! Überhaupt sind Maxi Röcke total wandelbar, wie ich finde. Und jeder der sagt, Maxi Röcke passen nur großen Leuten, der liegt total daneben! Ich liebe es Maxi Röcke mit meiner Größe von 1,61m (ja wir wollen es genau!)  zu tragen. Aus, Basta!

Shoes - ASOS | Belt - ASOS | Maxi Skirt - Zara (Zalando) | Pullover - H&M (Zalando) | Tasche - Pimkie (Asos)



19. Januar 2013

Beauty & Fashion Lounge Mercedes Benz Welt

   Wenn ich an den heutigen Tag zurückdenke, bekomme ich nur positive Gedanken und grinse dementsprechend vor mich hin.
   Welches Mädchen mag es nicht, von vorne bis hinten bedient zu werden und mal im Mittelpunkt des Geschehens zu stehen?
   So erging es mir heute. Als Begleitung der super lieben Sabina durfte ich mit zur Fashion & Beauty Lounge in der Mercedes Benz Welt.
   Dort war dann ein ganzes Umstyling für uns geplant. Von den Haaren, übers Make-Up bis zu den Nägeln... Alles wurde für uns gemacht! Trinken und Snacks inklusive ;-) Networking natürlich auch, haha. Super tolle und kompetente Leute waren vor Ort! Ich hab mich sehr wohl gefühlt. Danke sehr für den tollen Tag!

So sah ich noch vor dem Umstyling aus
Ich und Sabina, nachdem unsere Haare gemacht worden sind

So nun zum Fashion Part:
   Zusätzlich neben der Beauty Lounge, war noch ein zweiter Raum, der die aktuellen Kollektionen von GLAW, Guido Maria Kretschmer, La Hong, Pepe Jeans und Högl ausstellte.
   Am meisten hat mich die Kollektion von GLAW beeindruckt, weil ich mich mit deren Klamotten einfach total identifizieren konnte. Sie haben genau meinen Geschmack getroffen! Die Designer selber waren auch vor Ort da, leider konnte ich ihnen keine Fragen stellen und sie kennen lernen.
Jedenfalls habe ich mich unendlich in die Kollektion von ihnen verliebt!


   Der österreichische Designer von La Hong war ebenfalls da, und da er mein Landsmann ist, war er mir auf Anhieb sympathisch. Seine Kollektion zeichnen sich eher durch hochwertige Stoffe mit ausgefallenen Schnitten aus kombiniert mit raffinierten Details, wie ihr zum Beispiel an dem Mantel sehen könnt, den ich anprobiert habe! Dieser ist nämlich aus Jeans, ist obenrum eher breit, hat einen sehr großen Kragen und ist dennoch tailliert und gerade lang genug, dass ich nicht allzu klein in ihm aussehe. Die bronze Details verstärken nochmal den außergewöhnlichen Schnitt. Also eher etwas für die modebewusste extravagante Frau!


So nun zum wichtigsten Part des ganzen Posts (sonst wäre mein Blog nicht mein Blog!) - mein Outfit :
Glitter Booties - ASOS | Bag - ASOS | Skirt - Zara | Blouse - Gina Tricot | Necklace - H&M | Belt - Mango(or Asos)

16. Januar 2013

Gewinnspiel

   Wie viele von euch, zerbreche auch ich mir den Kopf, was ich zur Fashion Week anziehen sollte. Ich glaube letztendlich werde ich wieder zum Maxi Rock greifen !!

   Vor einiger Zeit habe ich etwas von Stylefruits zugeschickt bekommen um es an euch weitergeben zu können! Stylefruits kennt ihr ja bestimmt alle. Es ist ein riesiges Mode-Portal, die shopübergreifend eine beachtliche Auswahl an Modeartikel hat und die man ganz bequem zu einem Outfit kombinieren und mit Freundinnen usw teilen kann.

   Ich darf also zu Ehren meiner treuen Leser drei tolle Sachen verlosen! 
Wer weiß? Vielleicht schießt euch die Idee durch den Kopf, was man zur Fashion Week tragen könnte, wenn man diese drei tollen Sachen sieht: 

Satchel Tasche - Spartoo 
Statement Kette - Promod
Armcuff - Promod
Alles was ihr dafür tun müsst um teilzunehmen (leider nur innerhalb Deutschlands!):

  1. Falls ihr es noch nicht getan habt, liked meine Facebook Page :D
  2. Wählt eins der obigen Sachen aus, die ihr gewinnen wollt (wobei die Statement Kette und der Armcuff zusammen gehören) und macht entweder eine Collage (die Kette und der Armcuff ist nicht mehr da zu finden - fail haha!) per Stylefruits damit, oder schreibt mir in die Kommentare, wie ihr die Teile kombinieren würdet! 
  3. Natürlich Name und eMail hinterlassen um euch zu konaktieren bei einem Gewinn :)
Gewinnspiel endet am Sonntag, dem 27.01.2013