22. August 2013

Everything comes to an end

Romper - Zara (old!) | High Waisted Shorts - H&M | Sunglasses - SXUC via Sunglassesshop
In eine andere Stadt außerhalb Berlins zu reisen, war eine gute Entscheidung. Wer hätte gedacht, dass die Städte sich so unterscheiden?
Münster ist eine super schöne Stadt, ich wäre gerne noch länger geblieben, aber die Arbeit hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Was ich gerne noch besucht hätte, wären die Flohmärkte gewesen oder ein paar mehr Clubs, aber man kann ja nicht alles sehen und schon gar nicht in so kurzer Zeit.
Trotzdem, in den drei Tagen haben wir eine Menge geschafft, sind zu echt schönen Orten geradelt und haben das Wetter genossen.

Diese Bilder sind am letzten Tag kurz vor unserer Abreise entstanden als wir zum Kanal gefahren sind.
Ein echt schöner Ort zum entspannen und zum Baden. Wobei - als wir da so saßen und die Schiffe beobachteten, gab es ein Schiff, welches eine total Dreckspur hinterließ und dann wollten wir nicht mehr rein. Haha - die war braun und ging einfach nicht mehr weg.

 Unsere Fahrräder - mein geliehenes war wohl mit Abstand das gemütlichste.
 Meine Freundin, die aus Berlin nach Münster gezogen ist, wegen dem Studium - hach, ich vermisse sie! Sie soll bitte bald wieder herkommen :D

19. August 2013

Little Bird

Jeans Jacket - ASOS | Blouse - Gina Tricot | Leggings - gift from my aunt | Shoes - Office.co.uk | Backpack - Primark

Als wir am vorherigen Abend angekommen waren, sind wir noch nach ein paar Bier ins Cuba Nova gegangen. Man hat mir sagen lassen, dass es sich unter der Woche (es war Dienstag) nicht gut feiern lässt, außer am Mittwoch. 
Aber da der Club ja nur einen Katzensprung entfernt war, sind wir spontan noch rein und haben bisschen abgedanced (es war nicht so meine Musik, aber naja :D).
Am nächsten Tag haben wir uns ein Fahrrad gemietet und sind dann los durch die Stadt geradelt. Es ist so ein vitales Gefühl mit Fahrrad unterwegs zu sein. 
Am Aasee (ja, der heißt so wirklich! haha) angekommen, haben wir erstmal schön gechillt und Fotos gemacht und das Wetter genossen.
Als wir hungrig wurden, schwangen wir uns erneut aufs Fahrrad und radelten zum Hafen in einen der schönen Restaurants dort direkt am Wasser.
Am Abend ging es für uns dann ins AMP.
Eine paar Sachen, die ich an Münster sehr schätze : Man kommt sehr sehr schnell mit Fahrrad von Punkt A zu Punkt B (vorrausgesetzt man wohnt, wie meine Freundin, super zentral) und der Eintritt für die Clubs ist schreiend günstig!! Kein Vergleich zu Berlin, wo es in der Regel normal ist 10 € zu zahlen.
Das sind wirklich ein paar Sachen, die für Münster sprechen und die mir super gefallen haben!

Hier noch ein paar Instagram Bilder :
 
  Wie heißt ihr bei Instagram ? Ich bin @babashi
Morgen kommt noch ein Outfit und ein paar Fotos mit meiner Gastgeberin :D

17. August 2013

Münster Day 1 Outfit 1

Army Style Jacket
Hut - H&M | Top - H&M | Backpack - Primark | Leggings - Review | Shoes - Office.co.uk | Army Jacket - Glamourous

Vier Tage Münster sind nun vorbei. Es waren vier coole Tage. Wir haben viel gefeiert, viel gelacht, sind viel Fahrrad gefahren und haben viel entdeckt.
Ich finde es immer krass, wie sehr sich Städte innerhalb Deutschlands unterscheiden, obwohl man ja immernoch im gleichen Land ist :D Die Mentalität der Menschen, der Klamottenstil und und und.

Mit der Bahn zu fahren ist eindeutig gechillter als mit der Mitfahrgelegenheit, aber auch das haben wir dann für das nächste Mal gelernt.

Hier mein gechilltes Outfit für die Bahn Hinfahrt mit meiner neuen Leggings von Review :-) Sie hat so eine Samt-Optik und fühlt sich dementsprechend richtig cool an (andere finden es abschreckend). Also wenn ihr mal an einem Peek&Cloppenburg vorbei kommt, unbedingt diese Leggings ausprobieren. Die machen wirklich die Beine sehr schlank und tragen nicht auf!

Ansonsten hatte ich noch meine coole neue Jacke an von Glamourous, die ich im Sale ergattert habe für 20€. Noch ist sie sehr schlicht und blank. Ich will diese aber noch individualisieren mit ein paar Buttons und so :) Mal sehen ob ich sowas finde.

Army Style Jacket
Army Style Jacket

11. August 2013

Top Floral Summer Outfits for under 100 EUR

Alle, die meinen Blog regelmäßig lesen (oder sich zumindest die Bilder anschauen), haben bestimmt schon festgestellt, wie vernarrt ich in Floral Print Sachen bin.
Irgendwie ist das einer der wenigen Prints, die mich nicht allzu albern aussehen lassen und total alltagstauglich sind, egal wie man sie kombiniert (im Gegensatz zu Leoparden Prints, die ja falsch kombiniert eine fragliche Message vermitteln können!).

Hier sind meine Top Summer Outfits für euch zusammengestellt und nicht teurer als 100€ (juhu!), wobei ja einige Sachen austauschbar sind oder ganz weggelassen werden können :D

Viel Spaß!

Top Floral Summer Outfits for under 100 EUR
 Outfit #1 : Floral Jumpsuit - Persunmall | Cardigan - H&M | Hat - H&M | Shoes - Persunmall

Das erste Outfit würde ich definitv so oder so ähnlich zu einem sonnigen Open Air (ich liebe Open Airs!) tragen! Der Hut schützt das Gesicht vor der Sonne und sieht stylish aus. Der Jumpsuit sitzt gut und ist unkompliziert. Genau richtig um ungestört zu tanzen! Falls es mal kühler wird, noch schnell einen lockeren Cardigan rüberwerfen und damit man auch lange lange noch tanzen kann, unbedingt flache Schuhe dazu! 
Top Floral Summer Outfits for under 100 EUR
Outfit #2: Top - Persunmall | Skirt(on Sale!!) - Asos | Shoes - Persunmall | Bag - Persunmall

Das zweite Outfit ist etwas lässiger und optimal für die Schule oder ein Treffen mit Freundinnen. Rucksäcke gehören ja seit neuestem zu meinen praktisch Lieblingen, die gleichzeitig noch total den Trend-Faktor besitzen. Die Schuhe sind perfekt um die Beine noch optisch zu verlängern. Dazu dann das süße Floral Top kombiniert mit einem Rock um jedes noch so heiße Wetter zu trotzen!
Top Floral Summer Outfits for under 100 EUR
Outfit #3: Blouse - Persunmall | Shoes - Forever21 | Bag (on Sale!!) - Asos | Skirt - Persunmall

Das dritte Outfit ist mehr auf der Business Seite. Ich würde es anziehen zu einem wichtigen Meeting oder zu einem Event oder auf eine feine Party. Hier treffen zwei Prints aufeinander! Das heißt alles andere am Outfit sollte eher dezent sein und nicht allzu sehr auffallen oder ablenken (sprich natürliches Make Up und zurückgebundene Haare). 
Die lockere Bluse wird in den engen Rock gesteckt und um den ultimativen Sexiness Faktor zu bekommen, kombinieren wir noch Nude Heels dazu, die die Beine bis ins unendliche strecken. Die süße Tasche kann man sich dann um die Schultern hängen oder als Clutch tragen.

Top Floral Summer Outfits for under 100 EUR
Outfit #4: Kimono(on Sale!!) - Sheinside | Top - Sheinside | Shorts(on Sale!!) - Sheinside | Boots - H&M

Ich weiß nicht, wie ihr zu Kimonos steht, aber ich finde sie sind mal etwas anderes. Besonders wegen ihrem Schnitt fallen sie besonders lässig und schmeicheln jeden Körper! Darunter kombiniere ich ein weißes Crochet Top und eine distressed high waisted Shorts, die einfach ein Must-Have in jedem Kleiderschrank sein müssen. Ihr könnt auch eure eigene machen: Auf youtube gibt es unendlich viele Videos! ;D
Damit das Outfit komplett ist, noch ein paar schöne Booties dazu und fertig habt ihr das perfekte Outfit zum Shoppen (oder so).

So, das waren meine Outfits mit jeweils einem Floral Print Teil für unter 100€ ! Bin selber total erstaunt, dass man schon mit relativ wenig Geld so viele Sachen kaufen kann! Ich hoffe es hat euch gefallen, euch inspiriert oder sonstiges. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht, die Outfits zusammenzustellen. 
Persunmall möchte mich in Zukunft ein bisschen sponsorn, deswegen der Beitrag. Die haben aber eigentlich ganz süße Sachen :)

Wie gefallen euch solche Posts? Welches Outfit gefällt dir am besten? 
Lasst es mich wissen!


9. August 2013

Wine red and Black

Urban Outfitters Top Schwarzer Rock Kreuzgürtel
Top - Urban Outfitters | Belt - Urban Outfitters | Skirt - Forever21 | Bag - H&M | Wedges - Urban Outfitters
Röcke sind ja irgendwie nicht jedermanns Sache. Wobei - ich denke mit dem richtigen Schnitt, der richtigen Länge und dem richtigen Material könnte für jeden etwas dabei sein. Eigentlich liebe ich Röcke über alles.
Leider habe ich in letzter Zeit häufiger zu spüren bekommen, wie unpraktisch sie doch sind.

Also nochmal von vorne. Ich trage liebend gerne kurze Röcke, weil die durch ihren high waisted Schnitt unheimlich schön zu kombinieren sind, unangenehme Zonen kaschieren und die Beine einfach strecken und dünner wirken lassen.
Fakt ist, je kürzer desto gewagter! So habe ich immer Angst, dass schon bei dem leichtesten Lüftchen was entblößt wird oder ich hab einfach total Paranoia vor neugierigen Blicken und halte meinen Rock so halb mit der Hand beim Treppen Steigen. Also Tanga unter einem Rock geht unter keinen Umständen, Mädls! Ein absolutes No Go, ok? Will keinen von euch erwischen, der mit einem pinken Tanga unterm Rock umhertollt ;D
Außerdem setzt man sich praktisch mit dem nackten Po auf den Boden, falls man sitzen will. Alle meine Röcke sind nie so lang, dass diese auch beim Sitzen meinen Allerwertesten bedecken - haha.

Ich lass mir trotzdem nicht den Spaß nehmen, und liebe meine Röcke nach wie vor in allen Variationen!

Skirts are not everyones cup of tea. However, I reckon that for every body type there is also a suitable skirt in the right length, cut and material.
On the one hand, skirts are my absolute favourite for summer, on the other hand, there just has to be a slight breeze and your panties are showing off, especially when you love wearing short skirts like myself!
What a dilemma! 
Keeping that in mind, I don't want anyone of you out there to run around with a pink tanga!
Absolute No Go!
Besides that, have fun wearing skirts, showing off your legs, enjoying the breeze between your legs!


Urban Outfitters Top Schwarzer Rock Kreuzgürtel
Urban Outfitters Top Schwarzer Rock Kreuzgürtel
Urban Outfitters Top Schwarzer Rock Kreuzgürtel

8. August 2013

August Favourites


In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass ich selber ein großer Fan bin von den "Monthly Favourites" und mir immer die YouTube Videos oder Blogposts anderer anschaue/durchlese, die darüber schreiben. Deswegen habe ich mir gedacht : "Wieso nicht bisschen frischen Wind in den Fashion Alltag reinbringen und auch sowas machen?"
Gesagt getan. Ich stelle euch hiermit meine Beauty Favourites of the Month vor. Bitte sehr:

   1) Nivea Sun Protect & Refresh SPF 30 : Das Spray hält was es verspricht! Ich glaube von der Handhabung her ist es die beste Sonnencreme, die ich je hatte. Ich hasse es mich am Strand einzucremen, weil man immer neben der Creme noch schön Sand auf der Haut mit verreibt und alles klebt.
Nicht so mit der. Man sprüht es auf, wobei alles sehr gleichmäßig auf die Haut kommt, sodass man es nicht mehr verreiben muss. Aber der größte Pluspunkt : der kühlende Effekt. Da macht es ja schon richtig Spaß sich einzucremen. (ca. 8€)
   2) dermacologica daily microfoliant : mein Lieblings Face Scrub zur Zeit, was ich auch täglich benutze, wodurch sich mein Hautbild ja sehr verbessert hat! Ich finde (und meinem freund ist es auch aufgefallen), dass meine Haut mehr strahlt, sich weicher anfühlt und Pickel schneller abklingen. Für den Preis etwas happig, aber es ist eine Investition wert. Die Mitesser auf meiner Wange sind viel weniger geworden und meine Stirn sieht auch sehr viel besser aus seit der Anwendung. (ca. 64€ via Douglas)
   3) Make Up Forever High Definition Foundation(N123) : Diese Foundation hat mir meine Mama aus Amerika mitgebracht. Ein Wunder, dass sie die richtige Farbe gewählt hat. Meine Cousinen haben bereits bei meinem Besuch davon geschwärmt. Damals war es mir aber zu teuer. Ich liebe die Konsistenz. Erst ist sie flüssig, aber beim Verreiben auf der Haut bekommt es eine leichte Mousse artige Konsistenz, die so ein natürliches Finish abgibt und sich so toll auf der Haut anfühlt, dass es Liebe auf den ersten zweiten Blick ist! (ca. 40€ via Kultkosmetik)
sunglassesshop SXUC
   4) Meine Most-Worn Sonnenbrille diesen Monat von SXUC via Sunglassesshop. Immer dabei in der super stylishen Leoparden Box. Ich liebe beides! (Brille: ca.23 € / Box : ca. 4 € )
Mac Ravishing
   5) MAC Ravishing : Mein allererster MAC Lippenstift. Nachdem ich ihn so oft bei meiner Lieblings-Youtuberin gesehen habe, musste ich ihn unbedingt haben! Es ist ein schöner pfirsich rosé Ton und passt zu jedem Hauttyp! Der Stift hat eine tolle Farbabgabe und trocknet die Lippen nicht aus! Trage ihn seitdem jeden Tag :) (ca.19 €)
Astor Lip Butter Soft Sensation
   6) ASTOR Lipcolor Butter : Da wir gerade bei Lippen sind. Auch ich bin dem Astor Lip Butter Hype verfallen, nachdem eine Freundin mir davon erzählt hatte und ich liebe sie einfach! Tolle Farben, unkomplizierter Auftrag und intensive Pflege. Hug me und Feeling Feline sind immer in meinem Kosmetik Beutel mit dabei! (ca. 4€ /Stk)
Sleek Face Form
   7) Sleek Face Form Fair : Inzwischen ist mir die Sleek Face Form Palette runtergefallen und der Deckel ist abgebrochen. Zum Glück ist dem Inhalt nicht sonderlich viel passiert! Der Blush ist himmlich, aber für mein zu fettiges Gesicht leider unpassend. Der Highlighter ist dezent und fein pigmentiert ohne grobe Glitzer Partikel, mag ich auf meinen Wangenknochen ganz gerne und manchmal Nasenrücken. Der Bronzer passt sehr gut zu meinem Gesicht, da es nicht allzu rötlich ist und eher in die bräunliche Richtung geht, was ja natürlicher aussieht und auch sehr dezent ist, sodass man ihn schichten kann. (ca.13€)

4. August 2013

Dinner Date

Leather Jacket - Pimkie | Dress - Zara | Backpack - H&M | Wedges - Deena&Ozzy (via Urban Outfitters)

Manchmal stehe ich echt auf dem Schlauch wenn es darum geht, was ich zu einem Date mit meinem Freund anziehen soll.
Ich will ihm gegenüber nicht zu aufgetakelt wirken, denn man kennt sich schon so lange und manchmal wirkt es dann auch aufgesetzt, wenn man sich eigentlich tagtäglich in ganz anderen Klamotten sieht.
Trotzdem nutze ich immer solche Gelegenheiten um mich schick zu machen, und um mal wieder seit langem z.b. meine High Heels zu tragen.

Dieses Outfit habe ich zu unserem Monatstag getragen und jeder, der mich kennt, weiß, dass ich koreanisches Essen liebe und ich liebe es einfach Geld für leckeres Essen auszugeben.

In letzter Zeit versuche ich alte Klamotten neu zu kombinieren und für mich wiederzuentdecken. Deswegen krame ich in den Tiefen meiner Schränke und schaue, was ich dazu tragen kann. Ziemliche Herausforderung, denn ich merke, wie sich im Laufe der Zeit mein Mode Geschmack total verändert hat. Dieses Kleid zB habe ich zu meinem 17. Geburtstag angezogen, damals fand ich es totschick und total toll. Heute ist es mir viel zu süß und verspielt.
Aber mit einer Lederjacke kombiniert, gefiel es mir besser.


Wir haben uns dann einen etwas "schickeren" Koreaner ausgesucht (die, die wir sonst besuchen, sind eher Fast Food Restaurants).
Das Essen war gut, und sah auch besonders aus, aber nicht vergleichbar mit unserem Stammkoreaner.
Trotzdem haben wir es genossen!
Der Reis war lila eingefärbt, aber schmeckte wie normaler Reis. Wir haben normale Portionen bekommen und zum Schluss gab es noch einen lecker kalten Zimt-Tee mit Pinienkernen! Total lecker!

Und jetzt noch ein paar gute Berliner Korean Restaurants :
  • YamYam : Alte Schönhauser Straße 6, 10119 Berlin (relativ billig und Imbiss Style)
  • Arirang (besonders zu empfehlen : die Rindfleischplatte für zwei mit Glasnudeln und Zwiebeln! ) : Seestraße 106,  13353 Berlin (relativ billig und abgeranzt, aber gut!)
  • Cooking Papa : Wilmersdorfer Straße 72, 10629 Berlin (normale Preisklasse und sehr sauber und gemütlich)
  • Kimchi Princess : Skalitzer Straße 36, 10999 Berlin (etwas gehobenere Preisklasse, Berlin Urban Style Restaurant!)

3. August 2013

Hello New Design!


Nach unendlichem Hin und Her und stundenlangem rumgewerkele, habe ich endlich mein neues Design fertigstellen können.

Wie findet ihr es?

Ich wollte mal wieder etwas mehr verspieltes haben, aber es dennoch irgendwo schlicht halten, deswegen ist es bei dem vielen weiß geblieben, stattdessen habe ich mit meinen Lieblings Pastell Farben gespielt :)

Mint darf ja deswegen nicht fehlen und Flieder passt unheimlich gut dazu.
Manche werden den Header etwas zu überladen finden, aber ich hab es echt so schlicht wie möglich gehalten.
Und da ich es gerne vintage mag, hab ich hier und da ein paar kleine Elemente eingebaut, wie zum Beispiel die tolle Instagram Slideshow im Bilderrahmen :D

Oder wenn ihr ganz unten angelangt seid von meiner Seite und ganz schnell wieder hochwollt, dann klickt auf die drei Pfeile rechts von euch.

So werde ich es hoffentlich eine Weile lassen, passt ja auch ganz gut noch zum sonnigen Wetter :)