31. Oktober 2013

Ordnung

Ich find Schminktische total toll. Aber in meinem elendig kleinen Zimmer würde noch ein Tisch nicht reinpassen, also muss ich mich irgendwie behelfen und hab jetzt meine ganze Kosmetik in die oberste Schublade meines Ikea Schränkchens reingemacht, fein säuberlich sortiert in den einzelnen Fächern. Natürlich ist das nicht meine ganze Kosmetik! Werde immer wieder mal angefixt und kaufe dann Sachen, von denen ich nicht gewusst habe, dass ich sie brauche.

Meine Essentials sind jedoch in der obersten Schublade und da macht das Schminken doch gleich doppelt so viel Spaß.

Überhaupt fühle ich mich bei Ordnung viel wohler als bei Unordnung, aber ich bin halt ein sehr chaotischer Mensch und deswegen hält bei mir die Ordnung nicht wirklich lange.

Wie bewahrt ihr euer Make Up und Beauty Zeugs auf? 

I absolutely love make-up tables. But since my room is too small (unfortunately) I can't afford to put another table into my room, thus I came up with this cupboard and put all of my daily make up essentials in these compartements.

So everytime I open my cupboard everything looks so organized and it is double fun to put on make up.

How do you guys organize your make up and beauty stuff? Let me know!


25. Oktober 2013

Dresses and Drinks

Auf so gut wie jedem Event wird man Essens technisch und Getränke technisch sehr verwöhnt.
Deswegen liebe ich es auf Events zu gehen. Nicht mal so sehr um zu networken (ich vergesse ständig meine Visitenkarten) oder mich mit der Marke auseinander zu setzen.
Ich liebe einfach diese kleinen Häppchen, die aufwendig dekoriert werden und unseren Hunger stillen sollen.
Ich liebe einfach die coolen Drinks, die Stimmungs auflockernd wirken und einfach super lecker sind!

Diesen "Luxus" durfte ich zuletzt auf dem Levi's x Grazia Event erleben. Zwar war die Goodie Bag am Ende echt sehr spärlich (zwei Sekt Dosen in einem Levi's Jute Beutel - juhu), aber ansonsten gefiel mir das Event sehr gut.


In schöner Atmosphäre wurde ein Drink nach dem anderen geschlürft und nebenbei kleine Häppchen gegessen, während im Hintergrund altbekannte Pop Musik lief.


Mein Outfit wurde noch in letzter Minute zusammengeworfen - wollte ich doch mal wieder ein Kleid anziehen. Ich trage ja seit langem keine enganliegenden Kleider mehr (Freund : zu "aufreizend") und da ich sie in meinem Schrank nicht verstauben lassen will, hab ich sie neu kombiniert : Diesmal als Rock.
Schnell noch ein Pullover drüber und die Hüfte mit einem Gürtel betonen - schon sieht man "angezogener" aus!

Super einfacher Trick und super effektiv. So wird ein kurzes Sommerkleidchen schnell auch mal Herbst tauglich.

Oh - petrolfarbenen Nagellack solltet ihr auch mal ausprobieren!

Pullover - H&M (similar here) | Dress - H&M | Belt - Urban Outfitters (similar here)| Bag - H&M (similar here) | Watch - Fossil (similar here)| Boots - Timberland

20. Oktober 2013

Beanies and Jackets


- Hört euch das Lied an, zur Zeit eines meiner absoluten Lieblingslieder! -

Entschuldigt meine lange Blogabstinenz, aber irgendwie ist mein Fotografen Freund immer öfters verhindert gewesen und ehe man sich versah, war die Sonne weg.
Schluss mit den Ausreden, ich versuche ab sofort ein bisschen mehr zu planen!

Primark Oversize Jeans Jacket Beanie
Beanie - H&M | Jeansjacket - Primark | Blouse - Primark | Bag - H&M | Leggings - Review | Shoes - Office.co.uk 

Vor kurzem war ich bei Primark (der Haul dazu kommt bald!) und sah diese tolle Jeans Jacke mit superflauschigem Kragen. Die Jacke ist auch innendrin gefuttert, zwar ist das Futter aus 100% Polyester, aber das muss nicht unbedingt gleich ein Totschlagkriterium sein, denn Polyester hält dank seiner nicht so atmungsaktiven Eigenschaft super schön warm!

Überhaupt haben es mir gerade übergoße Jacken einfach angetan. Ich liebe diesen lässigen Look, perfekt für Uni, zum rausgehen und zum shoppen. Gemütlichkeit und Wohlfühlfaktor deluxe.

Auch dieser Beanie von der H&M Männerabteilung war Liebe auf den ersten Blick. Bad Hair Days kann ich nun auch super gut verstecken. Früher habe ich mich nie an Beanies oder Mützen getraut, weil ich der Meinung war, dass es mir nicht passen würde, aber irgendwie sitzt der Beanie von H&M super, hält den Kopf auch schön warm und steigert bei jedem Outfit den Coolness Faktor! (Nebenbei sind diese nicht so auffällig wie Hüte, also perfekt für den Alltag!)

Primark Jeans Jacket Beanie
Primark Jeans Jacket Beanie
Neben Beanies und meiner Fossil Uhr ist zur Zeit mein absolutes Lieblingsaccessoire, welches ich jeden Tag trage und was auch ungelogen zu jedem Outfit passt, ein Paar Perlen Ohrstecker. Sie sind nicht teuer und für jedes Mädchen ein Basic in der Schmucksammlung.
Zumindestens mein Gesicht lassen ein Paar Perlenohrstecker femininer und irgendwie auch strahlender erscheinen.
Früher waren mir Ohrringe immer total egal (ich bin immernoch sehr faul, was Schmuck angeht). Aber seitdem ich angefangen habe Ohrstecker zu tragen, fühle ich mich wirklich nackt, wenn ich sie mal vergesse.
Probiert es aus! Bestimmt hat jeder noch irgendwo ein Paar rumliegen, wenn nicht, solltet ihr euch unbedingt welche besorgen.

Was sind eure Lieblingsaccessoires ?

4. Oktober 2013

Support me! + Basic Black Dress

Liebe Freunde,
ich wurde zu meinem Glück in die zweite Runde der Deals.com-Challenge gelassen und bräuchte nun eure Unterstützung! Mit nur einem Klick auf mein Outfit, stimmt ihr für mich ab (ihr braucht euch nicht zu registrieren oder ähnliches) und erhöht somit die Chance, dass ich ins Finale einziehen darf, wo ich mit 4 weiteren Mädchen einen Shopping Gutschein bekomme ! Es wäre super lieb, wenn ihr die eine Minute für mich opfern könntet (auch nur wenn euch das Outfit gefällt). Ich habe übrigens mit diesem Outfit teilgenommen. Treue Leser kennen es ja bereits :-)

Es kommt irgendwie nicht häufig vor, dass ich Basics einkaufen gehe.
Aber in letzter Zeit reizt mich einfach der Gedanke von sehr einfachen Looks, mit dem gewissen etwas. Ich habe mir vorgenommen für den Winter viele monochrome Sachen zu kaufen und dadurch die Akzente in den Outfits dann mehr auf Accessoires zu setzen oder auf die Besonderheiten des Kleidungsstücks.

Den Start hat dieses wunderschöne und vielfältig einsetzbare schwarze Kleid von Asos gemacht.
Ich liebe diesen schlichten, lockeren Schnitt und dadurch dass es an den Seiten etwas assymetrischer ist, hat es doch etwas besonderes.
Nach sowas halte ich von nun an Ausschau : auf den ersten Blick sehr schlichte Teile mit dem gewissen Etwas.
Dress - ASOS | Boots - Timberland | Cardigan - Urban Outfitters | Bag - Friis&Company (via Mirapodo) | Fake Leather Jacket - Pimkie | Accessoires - H&M

Das Spielen mit verschiedenen Längen bei diesem Outfit hat mir gefallen. Das wird auch wieder bei den Ketten aufgegriffen, die ich zu diesem Outfit kombiniert habe.
Gold und Silber zu mischen, ist zwar etwas gewagt, passt aber ganz gut zu diesem Outfit wie ich finde, da alles andere sehr neutral gehalten worden ist.





Den Anhänger hat mir mein Freund aus China mitgebracht. Es sind die Schriftzeichen meines chinesischen Sternzeichens... Hahn - haha.