28. Februar 2014

Casual Outfit | Skinny Jeans and Pullover

Ein Outfit zum Ende der Woche!
Wie ihr sehen könnt, ist es richtig casual. Ein Pullover und eine schwarze Skinny Jeans (die Ridley von Asos ist übrigens meine absolute Lieblings Jeans!). Die schwarzen Cut Out Boots von Zign trage ich zur Zeit wieder öfter, denn sie passen so gut zu meiner Röhre und verlängern optisch mein Bein.

So oder so ähnlich geh ich an sehr faulen Tagen zur Uni, wenn wirklich gar nichts mehr geht (oder wenn ich verschlafen habe).
Eine schöne Boyfriend Uhr darf zu diesem schlichten Outfit auch nicht fehlen.

Übrigens, auf Cheaperia habe ich heute am Schnäppchen Freitag mitgemacht! Schaut doch mal vorbei, da habe ich einige Produkte für unter 15 € ausgesucht :D

English: Today I show you an outfit, which is quite casual. I love the combination of a simple pullover and a pair of perfect fitting skinny jeans (these ones are the "Ridley" from Asos, which are my absolute favourite right now!). Lately I've been wearing my black cut out boots from Zign more often, because they go so well with my black skinny jeans and also elongate my legs!
I'd wear this outfit to uni, when I'm lazy or I don't know what to wear (or when I'm super late!).
However, a cool boyfriend watch is a must to every outfit at the moment in my opinion!


Coat - ASOS | Pullover - direct link | Jeans - Ridley Asos | Shoes - Zign via Zalando | Watch - Fossil


26. Februar 2014

Festivals und Ich (+ Beauty Tipps)

Juhu mit den ersten Sonnenstrahlen steigt auch meine Vorfreude auf die kommende Festival Saison.
Das aller aller erste "richtige" Festival (Berlin Festival ist für mich kein richtiges Festival ;)), welches ich letztes Jahr besucht habe, war die Fusion.
Und ich habe Blut geleckt. 


Jedes mal wenn ich erzähle, dass ich auf einem Festival war, schauen sie mich alle verdutzt an und sagen "Das hätte ich nicht von dir erwartet. Du siehst gar nicht so aus, wie jemand, der auf Festivals geht." Ehem?
Die meisten denken, dass ich "zu fein" für sowas wäre. Kann ich verstehen, denn Festivals werden oft mit Matsch, Dreck, Zelten, lauter Musik, Schlafmangel etc. assoziiert. Und vergessen wir nicht die Hygiene, die dort besonders vernachlässigt wird.
Zugegeben, Dixi Klo's sind jetzt nicht "the place to be" und ich würde auch nicht freiwillig länger als nötig in der Nähe rumstehen oder gar drinne rumstehen, aber sie gehören nun mal dazu.
Und damit kann ich auch umgehen!

Viele denken nun mal, dass ich nicht so richtig da hin gehöre, weil ich eben sehr auf mein Äußeres achte. Und das stimmt ja auch, ich achte gerne auf mein Äußeres, ich sorge mich eben um meine Haut, pflege sie routiniert und achte darauf, dass ich mich jeden Abend abschminke und mein Gesicht jeden Tag reinige.
Und ich brauche halt jeden Tag meine 10-15 Minuten um mich zu schminken um nicht wie eine Leiche auszusehen.
Auch meine Haare sollen nicht fettig aussehen, sonst fühle ich mich sehr sehr unwohl und in solchen Dingen bin ich halt pingelig! Wenn ich merke, meine Haare werden platt oder strähnig, dann fuchtele ich mir nervös in den Haaren rum.

Alle unter euch, die so ähnlich ticken, hier ein paar Tips:

  • Bringt Hand Desinfektionsmittel mit! Ihr habt ein viel viel besseres Gefühl, nachdem ihr auf dem Klo ward und könnt euch beruhigt wieder ins Gesicht fassen.
  • Nehmt für die Reinigung nur die nötigsten Sachen mit und reduziert eure eigentliche Routine. Meine Routine sah folgendermaßen aus: Grobe Reinigung mit einem feuchten Kosmetiktuch (ich habe die von bebe mitgenommen), anschließende Reinigung mit Gesichtswasser (mehrmals mit einem texturiertem Wattepad übers Gesicht gehen), Eincremen!! 
  • Um Platz zu sparen, könnt ihr das alles in kleine Reisegrößen umfüllen, da findet ihr in Rossmann oder H&M solche Fläschchen und Tiegel, die sich prima dafür eignen!
  • Auch meine Make Up routine wurde radikal gekürzt: Foundation mit den Fingern auftragen oder nur BB Creme verwenden (vorher eure Hände mit Desinfektionsmittel eincremen!!), Eyeliner Strich ziehen, Augenbrauen nachziehen, Mascara und Blush auftragen! 
  • Ich hatte noch einen Textilerfrischer dabei
  • Deo nicht vergessen ;D (aber dann auf Parfum verzichten!)
  • Haarspray und Toupierkamm mitnehmen (ich hatte einen Tangle Teezer dabei, den ich sowohl zum Durchkämmen als auch fürs toupieren benutzt hatte)
  • Trockenshampoo (Life Saver!!)
  • Hut oder Mütze (um die fettigen Haare ggf zu verstecken für den Style Faktor)


Aber macht mich das automatisch "ungeeigneter" für Festivals als andere? Ich finde nicht.
Und ja, ich kann auch auf Isomatten schlafen usw und es macht mir nichts aus ;) Ob ihr es glaubt oder nicht! Ich kann auch gut auf meinen "Schönheitsschlaf" verzichten...

Jedenfalls, war das Fusion Festival letztes Jahr überwältigend! Diese Stimmung, die Musik, die Location... alles hat gepasst. Wie in einem Traum! Und wenn ich diesen Beitrag hier lese, muss ich wehmütig an die Zeit zurück denken, obwohl wir nicht das beste Wetter hatten (an 2 Tagen hat es geregnet, es waren immer um die 10 Grad und es gab kaum Sonne!), aber auch das hat mich nicht davon abgehalten zu feiern und die Tage einfach zu genießen.

Ich ermutige jeden von euch mal auf ein Festival zu gehen. Auch wenn ihr euch noch nicht "getraut" habt oder denkt, das wäre nichts für euch oder es sei zu anstrengend!


Und wer nicht weiß, wie man zur elektronischen Musik tanzt, der schaue zu und lerne haha :


Was sind eure Erfahrungen mit Festivals? Auf welchen ward ihr bereits? Auf welche geht ihr dieses Jahr?

21. Februar 2014

Overknees and Boho Look


Die Blogger (vor allem Fashion Blogger) kennen das bestimmt: Es scheint die Sonne draußen, man beschließt dann schnell ein Outfit Foto zu schießen, ruft den Fotograf und macht sich fertig, stürmt dann raus und wie aus dem nichts, verschlechtert sich das Wetter...
So als ob das ein Zeichen wäre : Dein Outfit sieht scheiße aus, wag es ja nicht, Fotos zu machen ...
Es hat regelrecht angefangen zu regnen und wir haben dann unser kleines Shooting spontan nach innen verlegt... ins Treppenhaus -.-
Ich lass das Wetter definitiv nicht "gewinnen" und wollte euch unbedingt unbedingt meinen euen Overknees zeigen, die ich mir beim Asos Sale ergattert habe (und am nächsten Tag gab es nochmal 15% Rabatt auf alle Sale Sachen, war ja irgendwie klar oder?!).

Overknees - direct link | Cardigan - Bershka | Bag - H&M | Hat - H&M | Dress - direct link | Watch - direct link | Belt - Urban Outfitters

Ich weiß auch nicht wieso ich früher so eine "Scheu" vor Overknees hatte. Irgendwie ist der Trend an mir vorübergezogen oder ich hab einfach nicht die perfekten Overknees gefunden.
Als ich einmal mit meiner Freundin shoppen war, habe ich einfach so ohne irgendwelche Hintergedanken Overknees anprobiert und schon war es um mich geschehen.
Es sollten aber keine mit hohem Absatz werden, weil sie sonst ... etwas zu "gewagt" aussehen für den Alltag. Sie sollten aber auch eine ausreichend feste Sohle haben und am besten einen kleinen Absatz.
Deshalb stöberte ich weiter im Netz rum und fand dann diese von Blink.
Kannte die Marke vorher nicht, aber die Qualität ist erstaunlich gut!

Und es nervt mich, dass man im Winter keine Röcke oder Kleider anziehen kann, ohne an den Beinen zu frieren oder zehntausend Strumpfhosen zu schichten. Deswegen kamen sie wie gerufen!
Irgendwie ist dieser Look total "boho" und "Festival-" mäßig, oder? :D Könnte man glatt zu einem Open Air anziehen!

Wie findet ihr Overknees? Yay or Nay? 
English: Bloggers (well espacially fashion bloggers) will know the problem. You're spontanously planning an outfit shooting, getting ready, calling your photographer and then rushing out.
Suddenly, out of nowhere, it starts to rain, which makes it almost impossible to take good photos.
As if the sky wants to give me a sign : Your outfit looks stupid, please don't take photos!
But as a professional (haha) we relocated our shoot and took the photos in the stairwell. I am not gonna let the weather win!

However, I just wanted to show you my new overknees I recently got from Asos. They are from the brand Blink, which I never heard of before, but my first impression is quite good. So for me, I found the perfect overknee boots. They don't have a high heel, so it is easy to walk in them plus they're comfortable and do not look too slutty.
Overknees are perfect for winter time, because you can pair them with skirts and dresses, without freezing your legs off (if that makes sense). 
So in this outfit I paired them with a dress and I love the festival and boho look of this outfit!

16. Februar 2014

[Video] Januar Beauty Favoriten!

Yay ich hab es geschafft!
Videos schneiden ist echt anstrengend... Ich habe in diesem Video definitiv zu oft "ähm" gesagt oder zu lange Pausen gemacht.

Auf meiner Video to do Liste stehen noch:

  • 50 Facts about me
  • Haarroutine
  • Januar Fashion Favoriten
  • Februar Beauty Favoriten

Ja und das mitten in der Klausuren Zeit O_O Aber es ist ja auch schon Halbzeit bei mir!

Kommen wir nun zum eigentlichen Grund für diesen Post:

Meine Januar Beauty Favoriten.




Konjac Sponge Grüne Tonerde 
via Shades of Pink http://bit.ly/1b7Xu3q
Angereichert mit grüner Tonerde reinigt es meine Haut mit einem sanften Peelingeffekt sehr gründlich. Ich benutze ihn immer Abends in Verbindung mit meiner Reinigungsgel von Clinique :)

Toni&Guy Cleanse Dry Shampoo 
buy here : http://bit.ly/1f671ay
Ich bin zwar immernoch auf der Suche nach DEM besten Trockenshampoo und möchte noch die berühmt berüchtigten von Batiste ausprobieren, aber das Toni&Guy überzeugt auch schon bereits. Jedenfalls zeigt es mir : Je teurer ein Trocken Shampoo desto besser!

Primark Toupier Kamm
Erfüllt den Zweck und ist schön günstig :D Das Toupieren geht damit definitiv kontrollierter und schneller ;)

Bourjois Healthy Mix Foundation Light Beige 
buy here : http://bit.ly/1gFupvt
Eine schöne Drogerie Foundation, die sehr natürlich auf der Haut wirkt und sich gut dem Hautton anpasst und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Leider tut sie das so gut, dass meine Haut sehr schnell fettig aussieht :( Trotzdem tolles Produkt!

Maybelline Fit me Concealer 20  
buy here : http://bit.ly/1f67s4I
Guter Concealer, der zwar den von Mac nicht übertrifft, dennoch seinen Job erledigt und zwar schnell und ohne großes Fummeln!

Rival de Loop Young 010 Moon Dust 
Schönster Drogerie Highlighter ohne gröbere Glitzerpartikel und sehr schöner weicher Auftrag.
Das frostige Finish gefällt mir im Winter sehr gut und man kann es auch ohne jeglichen Blush auftragen oder als Finish über den Blush. Sehr vielseitig also! ;D

NYX Cream Blush CB01 Rose Petal  
buy here : http://bit.ly/1gFv7ZF
Sehr natürlicher Cream Blush, der mit der Haut verschmilzt. Es verleiht ein natürliches Finish und die Farbe ist traumhaft! Leider hält er nicht so lange auf meinen Wangen :(

ebelin Mineralpuder Pinsel
Den Cream Blush trage ich nur noch mit dem ebelin Pinsel auf. Einmal kurz reingedippt, nimmt er die perfekte Menge an Produkt auf und er ist sehr weich!

Catrice Glamour Doll Mascara 
get here : http://bit.ly/1f67E3U
Mascara mit Gummibürste, der den Schwung der Wimpern nach dem Biegen hält! Grandios! Und er ist nicht wasserfest :)

YSL La Laque No.41
get here : http://bit.ly/1gFvDqD
Ein sehr natürlicher rosé nude Ton für die Nägel. Sehr gleichmäßiger Auftrag möglich und die Farbintensität ist hoch!

Seche Vite Top Coat 
Mein derzeit Lieblings Top Coat aus Amerika :D Macht die Nägel schön fest und dick und versiegelt den Nagellack unter einer Gel ähnlichen Schicht. Die Nägel glänzen richtig gesund!

13. Februar 2014

Essen und Valentinstag


Was tut man, wenn man den Valentinstag offiziell nicht feiern kann oder man eh schon weiß, dass es unmöglich sein wird kurzfristig noch irgendwo irgendwas zu reservieren?

Jaaaa, man feiert ihn vor! 

Also ehrlich gesagt, waren mein Freund und ich vor ein paar Tagen unseren Monatstag feiern. Einfach so. Nicht, dass wir das jeden Monatstag tun. Also ihn feiern. Sondern nur, wenn uns danach ist! 
Und da wir beide gerade total im Klausurenstress stecken, werden wir dieses Jahr den Valentinstag eher ins Wasser fallen lassen. 

Zum Video Editieren komme ich auch nicht obwohl ich schon vor Wochen mein Januar Favoriten Video abgedreht habe haha.
Aber naja vielleicht schaffe ich es ja übers Wochenende, also seid gespannt...

Dieses Outfit zog ich also an, als wir bei einem romantischen Tapas Essen unser 5 Jahre und 10 monatiges "Bestehen" gefeiert haben.
Und ich kramte mal wieder nach langer Zeit meine komplett vergessenen Glitzer Booties raus, die ich mir vor Jahren (hier das erste Mal getragen) zugelegt habe.

Lässig kombiniert mit meinem Primark Cardigan und meinem neuen (etwas zu engem) Cordrock war das Outfit für mich schlicht perfekt und gemütlich. Ich denke so oder so ähnlich hätte ich mich auch zum Valentinstag angezogen.

Coat - ASOS | Blouse - Primark (new!) | Skirt - direct link | Glitter Booties - ASOS (old) | Bag - direct link | Cardigan - Primark (new!) | Watch - direct link

Werdet ihr den Valentinstag "feiern" oder seid ihr Anti-Valentinstag? :D (aber bitte kommt mir nicht mit dem Argument, dass das alles kommerziell ist!)

7. Februar 2014

Concert Outfit : Milchige Gelegenheit


Noch ein Quick Update bevor ich losdüse zum Konzert von Milky Chance :D
Mein Outfit für das heutige Konzert! Bei milden 12 Grad kann man die Shorts wieder auspacken wuhu!
Lässiger oversize Pullover, hochgeschnittene Shorts und einen warem Cardigan drübergeworfen und schon ist das Outfit fertig zum abdancen (wenn man dann so friert, wie ich es tue). Bei Gisela is back seht ihr noch eine ander Kombinationsmöglichkeit. Wir beide haben ungefähr gleichzeitig den Cardigan gekauft und finden ihn beide super toll :D haha Was für ein Zufall!
Update [08.02. um 3:05] :
Die Vorband war jetzt nicht so meins, aber das Konzert an sich war super schön! Stimmung war definitiv da.  Die Jungs sind echt talentiert ;) Ich freue mich, die beiden wieder auf dem Dockville zu sehen, dann aber ohne stickige Luft in einem engen Raum :)
Mantel - direct link | Cardigan - Primark | Pulli - direct link | Shorts - H&M | Shoes - direct link | Watch - direct link

6. Februar 2014

About Beards*

*sponsored
Freut ihr euch auch so sehr auf den Valentinstag, wie ich es tue?
Naja ok, wir werden am Valentinstag wohl eher etwas nicht so "fancy" feiern, sprich schick essen gehen und so weiter.

Abgesehen davon, dass die Restaurants eh überfüllt sein werden, müssen wir beide für Klausuren lernen.
Deswegen haben wir uns entschieden, diesen Valentinstag gemütlich bei mir zuhause zu verbringen. Einen schönen Film zu schauen und etwas leckeres zu kochen.

Gerne hätte ich mich schön fein gemacht und so, aber dafür waren wir ja letztens erst unseren Monatstag bei einem schönen Tapas Essen feiern (auf Instagram unter @misplacedmirth bereits erwähnt!).

Letztens beim Surfen habe ich dann diese süße Werbung von Wilkinson gesehen passend zum Valentinstag und das erinnert mich einfach daran, wie sehr ich es hasse, wenn mein Freund unrasiert ist. Es piekst so grauenhaft beim küssen - haha.

Grundsätzlich finde ich Bärte ja nicht ganz so schlimm. Manchen Männern stehen sie sogar. Aber bei Asiaten ist der Bartwuchs ja bekanntlich nicht ganz so ausgeprägt :D

Trotzdem - ich finde es tausendmal angenehmer (und weicher) ohne Bartstoppeln!