24. Juli 2015

Event | Hashmag Blogger Lounge 2015

Es sind zwar schon einige Wochen vergangen, seitdem ich die Hashmag Blogger Lounge besucht habe, aber sie ist mir immer noch sehr gut und positiv in Erinnerung geblieben.

Stattgefunden hat das ganze Event in der Kunztschule am Checkpoint Charlie. Es gab neben dem Innenbereich sogar noch einen Außenbereich, wo man während der Fashion Week das schöne Wetter bei einem Smoothie genießen konnte.

Crop Top - Topshop
Sweatpants - H&M (similar here)
Bag - Mango
Hat - Second Hand
Besonders gefallen hat mir die Augenmanufaktur, bei der wir uns die "WOW"-Augenbraue machen lassen konnten. Nach ein paar geübten Handgriffen von der Kosmetikerin bestehend aus wachsen, zupfen, Faden und färben sahen meine Augenbrauen aus, wie sie idealerweise aussehen sollten.
Danach noch schnell ein Wimpernlifting, welches sich von einer Wimperndauerwelle in der Hinsicht unterscheidet, als dass das Endergebnis viel natürlicher aussieht und der Schwung sich nach einer kurzen Wartezeit von allein ergibt.
Das hat den Vorteil, dass keine unschönen "Knicke", wie es oft bei einer Wimperndauerwelle passiert, auftreten.
Meine Schwester und ich waren positiv überrascht von dieser mir bis dato noch unbekannten Methode!
Beim Vita Coco Stand wurden uns frische Smoothies zubereitet mit Kokoswasser. Das Zeug schmeckt ja genauso wie ich es damals in Vietnam aus einer richtigen Kokosnuss getrunken habe! Sehr lecker!
Diese süßen Polaroid Drucker können Bilder vom Handy per Bluetooth drucken. Dazu muss man allerdings eine App runterladen. Das Drucken an sich hat aber gut und schnell funktioniert.
Danke für das tolle Event, liebes Hashmag Blogger Team!

23. Juli 2015

Fridays

Necklace - Happiness Boutique
Shirt - Coutie (old)
Watch - ASOS
Eigentlich kann nur mir so ein Missgeschick passieren. Und welch eine Ironie - am Tag der Klausur beim Lernen etwas Wasser über meinen Laptop zu gießen. War wohl ein Zeichen dafür, dass ich einfach aufhören sollte, mir alles noch einmal anzuschauen.

Jedenfalls funktioniert die Tastatur nur noch halb und ich tippe gerade ernsthaft auf einer externen Tastatur. Glück im Unglück - meiner Festplatte ist wenigstens nichts passiert und der Laptop läuft noch wie er soll.

Dafür ist die Klausur besser als erwartet ausgefallen und ich stürze mich jetzt wieder voller Motivation in die nächste Klausurvorbereitung, die mehr oder weniger erfolgreich läuft.

Habt noch ein schönes Wochenende!

17. Juli 2015

Outfit | Watch Your Step


Ich melde mich kurz zurück mit Crop Top und High Waisted Jeans, welche ich letztens anhatte auf dem Fashion Blogger Café in Berlin. Bauchfrei ist also wieder trend - schade, dass ich das noch nicht ganz so gut rocken kann. Aber ich tu's trotzdem.

Beim durchgucken meiner "Crop Top" Beiträge fällt mir auf, dass ich das weiße Crop Top von Forever21 super lange nicht mehr anhatte, geschweige denn weiß, wo es überhaupt ist!

Und falls ihr euch fragt, was das für eine so unglaublich gut sitzende Jeans ist: Die Dr. Denim "Plenty" kann ich euch nur empfehlen. Sie ist sehr weich, stretchy und sitzt unglaublich gut. Ich habe sie in der Größe XS, was für meine Größe passend ist (man kann sie bei Bedarf auch noch umkremplen, so wie ich es getan habe) und vor allem sitzt sie schön hoch!
Schaut sie euch bei Gelegenheit an. Gekauft habe ich sie damals online, aber ihr findet die Marke in jedem guten Urban Outfitters.

Auch die Adidas Stan Smith in der Miss Version sind "relativ" neu. Ich hab sie mir während der Glamour Shopping Week mit satten Rabatten geholt. Dass ich mich für die Miss Version entschieden habe, ist mir erst im Nachhinein beim Erhalt der Schuhe aufgefallen. Bereut habe ich es bis jetzt jedoch nicht. Sie sind unglaublich bequem und passen so gut wie zu fast jedem Outfit. Weiße Sneaker sind ja sowieso gerade total im Trend.
Ich überlege mir gerade ernsthaft, ob ich mir die "all white" Version holen soll. Ja oder nein?

David August ist so brilliant - hört euch unbedingt den Track an. Letztens war ich auf seinem Konzert : maßlos überfüllt, unentspannt und leider mit mieser Akustik.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! Genießt das Wetter :)

Jeans - Dr. Denim Plenty
Turtle Neck Crop Top - ASOS
Sneakers - Adidas Miss Stan Smith 
Longcardigan - H&M
Bag - H&M

6. Juli 2015

Sundays

Ich sitze hier und schmelze. Dieses feucht schwüle Klima lässt mich nicht konzentriert denken. Dabei rutsche ich langsam in die stressige Klausurphase und hab noch nichts produktives gemacht.
Bücher
So richtig kann ich mich bei diesem Wetter jedoch noch nicht motivieren. Tagträumen gefällt mir da schon etwas besser.
Oder weiter das Buch "Girl on the train" lesen. Erinnert vom "Aufbau" sehr an das Buch "Gone Girl" und ist im Tagebuch Stil gehalten worden. Jedoch finde ich, dass "Girl on the train" viel einfacher und schneller zu lesen ist, als Gone Girl.
Musik
Musiktechnisch bin ich in letzter Zeit auch sehr ruhig unterwegs. Die "Montagssorbets" von Laut&Luise sind super um einfach mal abzuschalten und sich von der Musik tragen zu lassen.
Das Montaggsorbet von Nutia ist derzeit mein liebstes Set aus dieser Reihe.


Fashion
Ein Glück sind Pantoletten wieder in. Sei es von Birkenstocks oder eben ein günstigeres Dupe (z.B. diese hier). Ohne sie würden meine Füße wahrscheinlich den heißen Sommer über einfach nur leiden.
Orte
Obwohl ich in Berlin geboren wurde und man meinen könnte, dass ich hier ja alles schon kennen müsste, überrascht mich Berlin immer wieder aufs neue.
Dieses Wochenende ging es ziemlich spontan früh morgens an den "Langen See" in Grünau. Schön schattig mit vielen kleinen Stellen zum Baden.
Ein kleiner Zauberwald am Rande Berlins!

Ich hoffe ihr habt euer Wochenende genießen können bei der Hitze!

1. Juli 2015

Travels | Barcelona


Seit letzten Montag wieder zurück und ich bin immer noch hin und weg von Barcelona. Obwohl es sehr kurze drei Nächte insgesamt waren, hat uns die Stadt voll und ganz überzeugt und meine Freundin hat auch schon entschieden ihr Studium abzubrechen und sofort dort hinzuziehen. Zeichen dafür gab es genug (ein Spanier hat ihr betrunken einen Antrag gemacht, das gilt doch oder?)!


Obwohl ich Madrid eigentlich auch sehr schön fand, ist das leider absolut kein Vergleich zu Barcelona. Die Menschen dort sind einfach total anders. Viel entspannter und glücklicher
Barcelona hat ein bisschen von allem : als wohl größte Start Up Stadt Europas (oder hat Berlin schon überholt?), lebt die Alternative Szene neben dem Traditionellen.

Wir schlenderten stundenlang durch die kleinen verwinkelten Gassen und kamen aus dem Staunen einfach nicht mehr raus. Uns wurde nie langweilig und es gab irgendwie immer etwas zu entdecken. Die Schönheit der alten Gebäuden war einfach überwältigend - die Stadt ist so fotogen

Ein bisschen touristenüberlaufen ist Barcelona allerdings schon - aber das hat uns nicht weiter gestört, konnten die meisten Spanier dann deshalb auch Englisch und waren sehr hilfsbereit.

Wir buchten uns eine private Unterkunft und waren erstaunt, wie zentral wir dann lebten. Alles war fußläufig zu erreichen und so mussten wir keine Tickets für die Öffentlichen kaufen.
Was ich allerdings empfehlen würde, sind die Hop on Hop off Busse, die so gut wie jedes sehenswerte Ziel in Barcelona anfahren oder ihr erkundet die Stadt mit dem Fahrrad, was ich mir auch sehr entspannt und flexibel vorstelle!

Wir sind sehr viel gelaufen, was auch nicht weiter schlimm war, aber irgendwann dann doch anstrengend wurde und logischerweise sehr viel Zeit in Anspruch nimmt :P Aber dafür konnten wir die Atmosphäre der Stadt sehr gut auf uns wirken lassen.

Mich hat die Stadt einfach nur verzaubert!
Gegessen haben wir eigentlich nie so richtig viel. Durch die Hitze hatten wir eigentlich immer Lust auf etwas leichtes. Welche Restaurants ich euch dennoch empfehlen kann (mit studentenfreundlichen Preisen sogar):

Tucco Real Food Für nur 7,90€ bekommt ihr ein komplettes Menü bestehend aus wahlweise Pasta, Quiche mit Salat (meine Wahl!) oder anderen Hauptspeisen, dazu ein Getränk eurer Wahl und als krönendes Highlight ein Dessert. Probiert unbedingt den Käsekuchen. Der war mehr als göttlich!

Rosa Negra Hier bekommt ihr original mexikanisches Essen zu erschwinglichen Preisen. Ich habe den Garnelen Salat genommen, der richtig frisch und lecker war. Bestellt euch am besten gleich noch ein paar Caipirinhas oder Mojitos für nur 3,50€ dazu! :D
Die Markthalle Sant Josep in der La Rambla ist ein guter Ort um günstig satt zu werden. Allein wegen der Atmosphäre dort, ist sie einen Besuch wert.
Tipp: Geht am besten ne halbe oder dreiviertel Stunde vor Schluss hin, dann verscherbeln die Stände ihr Essen meistens für die Hälfte des Preises :)
Der Strand Barceloneta ist tagsüber als auch nachts echt wunderschön. Einfach eine Melone kaufen und damit ab zum Strand und sich sonnen. Nachts schlenderten wir am Strand entlang und haben uns dann am Ende des Strandes auf eine Felsenküste gesetzt, Cider getrunken und uns einfach von der Musik berieseln lassen, die im Hintergrund in irgendeinem Open Air Club richtig laut gespielt wurde.
Dress - ASOS | Bag - Mango | Belt - H&M | Sunglasses - Ray-Ban Clubmaster | Sandals - New Yorker | Bikini - H&M | Necklace - GogoPhilip (via ASOS) | Watch - Fossil
Den Parc Güell haben wir auch besucht. Die Mosaiken von Gaudi, der Ausblick auf die Stadt, der Sonnenuntergang... Es war super schön. Wenn ihr nach 21 Uhr hingeht, ist der Eintritt frei, der Park komplett leer und ihr könnt dort schön entspannen. 

So, das war mein kleiner Rückblick auf mein Wochenende in Barcelona :) Wer von euch war schonmal da und wie fandet ihr es ? Gibt es irgendwelche Geheimtipps, die ich beim nächsten mal mit beachten sollte?